Balser sagt Papier den Kampf an

Sich auf dem Schreibtisch stapelnde Papierberge - ein Relikt der Vergangenheit, wenn es nach der Basler geht / Foto: © BillionPhotos.com -stock.adobe.com

Die Basler Versicherung bietet im Bereich Lebensversicherungen die Möglichkeit der digitalen Unterschrift. Diese kann sowohl per App oder per Mail übermittelt werden. Die Entwicklung erfolgte gemeinsam mit der Softfair GmbH.

Seit dem 11. Jahrhundert ist Papier in Europa der wichtigste Stoff zur Datenübertragung. Diese Zeit könnte durch den digitalen Wandel bald vorbei sein. So setzen die Basler Versicherungen künftig mehr auf digitale als auf papierne Kommunikation.

In Zusammenarbeit mit der Softfair GmbH bietet die Basler Lebensversicherung-AG ihren Vermittlern ab sofort die Möglichkeit, Anträge auf einem Smartphone oder Tablet-Computer elektronisch unterschreiben zu lassen. Dieses Angebot gilt für alle Lebensversicherungen der Balser Leben. Innerhalb der Softfair-Anwendung “Leben Modul” können die Makler Angebote online vergleichen, die relevanten Informationen in die Antragsdokumente eintragen, diese anschließend von ihren Kunden rechtssicher digital unterschreiben lassen und dann die Anträge per Knopfdruck an die Basler Leben verschicken.

Dieser Service wird innerhalb des “Leben Moduls” über die Anwendung “inSing” des Softwarehauses IS2 AG bereitgesellt. Diese ist durch ihre Benutzerfreundlichkeit für das Tagesgeschäft optimal einsetzbar. Derzeit ist für iPhones und Android-Smartphones eine kostenlose optionale App verfügbar. Die Unterschrift kann auch über eine Einladung per E-Mail erfolgen. Dazu erhält der Kunden einen Link und kann dann auf jedem Endgerät mit einem “Touch-Display” im Browser unterschreiben.

Sascha Bassir, der als Vorstand der Basler-Maklermanagement AG verantwortlich für das Maklergeschäftsfeld Leben ist, äußert sich zu dem neuen Angebot: „Unser Ziel ist es, Maklern durch schnelle und optimale Geschäftsprozesse die Beratung zu erleichtern und ihnen mehr Zeit für die persönliche Kundenberatung zu verschaffen. Die elektronische Unterschrift ist ein gutes Beispiel für eine gelungene Kombination von persönlicher Beratung und digitalem Service.“

Ab dem neuen Jahr soll die digitale Unterschrift in dem Tarifrechner “Basler Assist” in allen Vertriebswegen angeboten werden. (ahu)

www.basler.de