Bafin gibt grünes Licht für Alpha Ordinatum

Nach Genehmigung durch die Bafin kann die Alpha Ordinatum als vollregulierte KVG auftreten ©Wolfilser fotolia.com

Alpha Ordinatum hat die Erlaubnis als vollregulierte Kapitalverwaltungsgesellschaft erhalten. Noch in diesem Jahr möchte Primus Valor einen neuen Fonds auf den Markt bringen.

Die Bafin hat der Alpha Ordinatum GmbH, einer Schwestergesellschaft des auf deutsche Wohnimmobilien spezialisierten Emissionshauses Primus Valor AG, die Erlaubnis als vollregulierte Kapitalverwaltungsgesellschaft gegeben. Die Zulassung zur Gründung einer eigenen KVG ist für unsere Unternehmensgruppe ein bedeutender Schritt“, betont Gordon Grundler, Vorstandsmitglied des Mannheimer Emissionshauses. Deutschlandweit sind insgesamt nur vierzig Voll-KVGs zugelassen.

„Die Zulassung einer regulierten KVG unterstreicht, dass wir unsere Anlagestrategie innerhalb effizienter Strukturen professionell umsetzen wollen. Von der eigenen KVG versprechen wir uns neben langfristig geringeren Kosten auch eine zügigere Umsetzung kommender Projekte“, so Grundler. „Wir entscheiden uns mit diesem logischen nächsten Schritt einer eigenen KVG bewusst für den regulierten Markt und bieten auch weiterhin ausschließlich weiße Kapitalmarkt-Produkte.“ Die Bafin legt die Hürden zur Gründung einer eigenen KVG bewusst hoch. So werden neben der fachlichen Eignung der Geschäftsleiter auch die vorhandenen Mittel sowie die Organisationsstruktur des künftigen Betreibers geprüft.

Bis Ende des laufenden Jahres will Primus Valor mit dem ImmoChance Deutschland 8 Renovation Plus (ICD 8) ein neues Produkt aus der erfolgreichen ImmoChance-Deutschland Reihe auf den Markt bringen. Zuletzt wurden sämtliche Einlagen des ICD vorzeitig an die Investoren ausgezahlt und dabei eine Rendite von rund 11 Prozent p.a. erzielt. Der ICD 7 ist wenig länger als ein Jahr nach seinem Marktstart bereits ausinvestiert. „Selbst eine bewährte Strategie sollte stetig optimiert werden. Mit dem Erfolg unserer ImmoChance-Deutschland-Reihe lag die Gründung einer eigenen KVG auf der Hand und ist vor allem dem Wachstum und der Dynamik des Unternehmens geschuldet“, so Grundler. „Darüber hinaus haben wir mit der deutschen Privatbank M.M.Warburg als Verwahrstelle des ICD 8 einen äußerst renommierten und erfahrenen Partner an unserer Seite gewonnen.“  

Seit 2007 profitiert Primus Valor davon, dass Investoren stetig mehr deutsche Wohnimmobilien nachfragen. Das verwaltete Anlagevermögen des Mannheimer Emissionshauses ist dank eines marktneutralen Investitionsansatzes, welcher stark auf die Entwicklung von Investitionsobjekten mittels Renovierung setzt, auf mittlerweile über 150 Mio. Euro angewachsen. „Wir sind zuversichtlich, dass wir unsere Erfolgsgeschichte mit dem Vertriebsstart unseres ICD 8 noch in diesem Jahr fortschreiben können. Unsere eigene KVG und das damit verbundene Vertrauen der Aufsichtsbehörden unterstreichen dies“, freut sich Grundler. (ah)

www.primusvalor.de