Auszeichnung und Update

Foto: © fotobieshutterb - stock.adobe.com

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) kann sich über eine Auszeichnung für seinen Tarifvergleichsrechner „fairgleichen.net“ erhalten. Zudem wird für die kostenfreie Vergleichssoftware auch eine größeres Tarifupdate rund um die bAV-Direktversicherung durchgeführt.

Der Tarifvergleichsrechner „fairgleichen.net“ wurde mit dem IT-Innovationspreis ausgezeichnet. „Wir sind stolz, den IT-Innovationspreis 2019 für unseren Tarifvergleichsrechner fairgleichen.net erhalten zu haben“ so Prof. Michael Hauer, Geschäftsführer des IVFP. Zudem wächst der Vergleichsrechner weiter. So beschäftigt sich das Ratingteam des IVFP neben Produkten der privaten Altersvorsorge auch jährlich mit den Direktversicherungen innerhalb der bAV. Diese Tarife können nun kostenlos unter www.fairgleichen.net verglichen werden. Innerhalb dieser Kategorie unterscheidet das IVFP sogar nach den Zusagearten „Beitragsorientiert Leistungszusage“ (BoLz) und „Beitragszusage mit Mindestleistung” (BzMI). Zudem werden in diesem Update auch wichtige Informationen zu Hochrechnungsmethoden und Garantieerzeugungsmechanismen der Tarife integriert.

– Hochrechnungsmethode: Beim Vergleich von Fonds- oder Indexpolicen gibt es grundsätzlich zwei relevante Hochrechnungsmethoden: Brutto- und Nettomethode. Sie unterscheiden sich in der Berücksichtigung der Fondskosten bei der Modellrechnung.

– Betrachtungsweise der Anlagetöpfe: Diese Unterscheidung spielt insbesondere bei Hybridprodukten eine Rolle, also dann, wenn die Sparbeiträge in unterschiedliche Anlagetöpfe fließen. Hierbei existieren ebenfalls unterschiedliche Vorgehensweisen am Markt.

– Mechanismus der Garantieerzeugung: Bei Fondspolicen mit Garantieniveau erhalten Sie Informationen zu dem vom Anbieter gewählten Garantieerzeugungsmechanismus.

Neben den gewohnten zweiwöchigen Funktions- und Tarifupdates geht das IVFP gemeinsam mit dem neuen Partner ROKOCO GmbH nun eine weiter Ausbaustufe an und bietet Stochastische Simulationen auf kundenindividueller Ebene, womit realistische und vergleichbare Ablauf- und Rentenleistungen der Tarife ausgewiesen werden können. (ahu)