ARAG verkauft Tochtergesellschaft Interiura

d430b6c69970b0e5.verkauf1.jpg
© Fotolia VI - fotolia.com

Die ARAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG, Düsseldorf, verkauft ihre auf internationale Schadenregulierung und Servicedienstleistungen spezialisierte Tochtergesellschaft Interiura International AG an die niederländische CED International B.V. Dies teilte das Unternehmen in einer Presserklärung mit. Die Gesellschaft wird mit Wirkung zum 1. Januar 2010 veräußert. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

(fw/kb) Mit 14 Gesellschaften in 13 Ländern sowie Kooperationspartnern in 28 weiteren Ländern wickelt die 1989 gegründete und in Düsseldorf ansässige Interiura jährlich über 40.000 Schäden für rund 350 Versicherungsunternehmen ab. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter.

Die niederländische CED ist seit knapp 40 Jahren auf dem heimischen Markt als Versicherungsdienstleister insbesondere bei der Erstellung von Wertgutachten in den Bereichen Kfz, Hausrat, Gebäudehaftpflicht und Personenschäden tätig.

Die ARAG hat im Geschäftsjahr 2008 nach eigenen Angaben mit mehr als 3.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Prämien und Umsätze in Höhe von über 1,4 Milliarden Euro erzielt.

www.arag.de