Aon baut Zusammenarbeit mit inex24 aus

Eine einjährige Testphase ist nun erfolgreich abgeschlossen, künftig wird der Versicherungsmakler Aon seine Ausschreibungen in den Hauptsparten Sachversicherung, Haftpflicht, Technische Versicherungen sowie Transport über die Online-Plattform inex24 abwickeln.

(fw/ck) Ein Jahr lang wurde die webbasierte Ausschreibungs-und Handelsplattform für Industrieversicherungen getestet und für den Bedarf von Aon optimiert. Zurzeit finden die Schulungen der Aon Fachberater statt. “Über inex24 können wir unseren Versicherungsbedarf elektronisch ausschreiben, mit Versicherern verhandeln und zum Abschluss bringen”, sagt Aon-Geschäftsführer Dr. Sven Erichsen, der bei dem Makler für die Zusammenarbeit mit den Versicherern verantwortlich ist. Der Großmakler hofft mit dieser neuen Online-Plattform die Dienstleistung für seine Kunden verbessern zu können. “Das große Plus von inex24 ist die effiziente Begleitung hochindividueller Verhandlungsprozesse. Die Plattform ermöglicht eine erhebliche Vereinfachung des Prozesses, der zusätzlich für den Kunden transparenter wird. Über Inex24 werden voraussichtlich durch Aon weitere Dienstleistungen entwickelt werden”, so Erichsen. Auch Inex24 freut sich über die neue Zusammenarbeit mit Aon. “Als wir vor rund anderthalb Jahren unser neues Konzept für eine webbasierte Ausschreibungs- und Handelsplattform vorgestellt haben, war das für den Markt eine kleine Revolution”, erklärt Inex24-Vorstand Frederik Wulff.

www.aon.de