Aon baut aus

Foto: © Travel mania – stock.adobe.com

Aon plc  (NYSE: AON), ein führendes globales Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen, gibt bekannt, dass seine deutsche Einheit, die Aon Versicherungsmakler Deutschland GmbH, die Karl Köllner GmbH Versicherungsmakler und die Karl Köllner GmbH & Co KG Marine Insurance Brokers übernimmt. Aon setzt damit sein Wachstum fort und baut sein Portfolio im Bereich Schifffahrt, Transport und Logistik weiter aus.



Der Spartenmakler Karl Köllner beschäftigt 34 Mitarbeiter, betreut wichtige Großkunden in den klassischen Sparten wie z.B. im Bereich Property und weist eine herausragende Expertise im Bereich Marine Cargo und Hull auf. Stammsitz des Unternehmens ist Hamburg. Die Hansestadt zählt laut „The Leading Maritime Cities of the World 2022“ zu den fünf wichtigsten Schifffahrtszentren weltweit.

„Aon und Karl Köllner werden sich sehr gut ergänzen“, kommentiert Kai Büchter, CEO Aon D-A-CH. „Auf der einen Seite gibt es einen Makler mit einer erstklassigen Branchenexpertise und auf der anderen Seite einen Großmakler mit breiter Produktpalette und internationalem Netzwerk. Unsere Kunden werden von diesen Zusammenschluss profitieren. Sie werden zukünftig noch intensiver informiert und beraten und so in die Lage versetzt, bessere Entscheidungen zum Schutz und Wachstum ihres Unternehmens zu treffen.“

Die Marke Karl Köllner wird fortgeführt. Auch die drei Geschäftsführer Stephan Winneg, Thilo Paulsen und Ulfert Paulsen sowie der kürzlich ernannte Geschäftsführer Mathias Hofmann bleiben an Bord. Stephan Winneg wird Teil des Managements von Aon Deutschland während Thilo und Ulfert Paulsen sowie Mathias Hofmann als Geschäftsführer der Karl Köllner Gesellschaften in der Verantwortung bleiben. „Das Geschäft liegt damit auch weithin in den Händen eines bekannten, vertrauenswürdigen und kompetenten Teams“, sagt Büchter. Für alle Kunden bedeutet das Verlässlichkeit und Stabilität.“ (hdm)