Animiert Nürnberger Vermittler zu BU-Umdeckaktion?

Der fränkische Versicherer hingegen weist auf die Qualität der eigenen BU-Produkte hin: „Ratings und Analysen von Experten belegen immer wieder, dass die Tarife der NÜRNBERGER zu den Besten im Markt gehören,“ so Zeidner. Gleichzeitig räumt er ein: „Im Einzelfall kann die Frage nach dem passenden Schutz aber nur mit Blick auf den persönlichen Bedarf des jeweiligen Kunden individuell beantwortet werden.“ Genau in diesen individuellen Fällen sieht Gorr die Nürnberger allerdings oftmals im Nachteil gegenüber der Konkurrenz.

Kann es objektiv Vorteile beim BU-Wechsel geben?

Gorr geht sogar noch weiter: „Unter der Annahme einer bedarfs- und risikogerechten Beratung kann es keinen objektiven Grund zum Wechsel des Anbieters geben.“ Hier widerspricht die Nürnberger entschieden und listet einige mögliche Gründe: „Die Aktion gilt für Verträge, die nach dem 30.6.2015 beim Vorversicherer beantragt wurden. In diesen vier Jahren kann sich die Lebens- und Gesundheitssituation des Kunden wesentlich verändert haben,“ stellt Zeidner klar.

„Auch kann sich der Nettopreis seines BU-Vertrags deutlich erhöht haben. Ein neuer Vertrag deckt dann seinen aktuellen Bedarf besser ab,“ erläutert der Pressereferent der Nürnberger. „So können beispielsweise das Endalter erweitert, Tarifneuerungen genutzt oder die medizinische Risikobeurteilung aktualisiert werden.“ Zeidners Schlussfolgerung: „Für den Kunden können sich daraus niedrigere Beiträge bei besserem Schutz ergeben, indem beispielsweise Ausschlussklauseln oder Risikozuschläge wegfallen.“ (sh)