Andreas Povel neuer TME Aufsichtsrat

Andreas Povel

Die TME AG rüstet personell weiter auf. Neben Holger Boschke und Markus Becker-Melching ist nun auch Andreas Povel im Aufsichtsrat der renommierten Unternehmensberatung vertreten.

(fw/rm) Er verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Finanzbranche und nimmt die Position von Dr. Rolf Seebauer ein, der sein Aufsichtsratsmandat bei der TME Anfang Juni niedergelegt hat. Aktuell ist Andreas Povel als Geschäftsführer der Amerikanischen Handelskammer in Deutschland tätig. Zuvor leitete er die Xchanging Transaction Bank als Geschäftsführer und verbrachte neben seinen Tätigkeiten bei der HypoVereinsbank und Morgan Stanley einen großen Teil seiner Bank-Karriere bei JP Morgan in New York. Darüber hinaus war er lange Jahre Präsident des Union International Club in Frankfurt. Bei der TME AG wird sich Povel künftig vor allem die Bereiche „Digital Banking“ und „Venture Capital“ sowie das neu aufgesetzte FinTech-Programm des Unternehmens kümmern. „Digital Banking gehört neben Risk & Regulatory und Transformation Management zu unseren drei Hauptgeschäftsfelder“, sagt Vorstandsvorsitzender Stephan Paxmann. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Andreas Povel nun einen weiteren Experten in diesem Gebiet an Bord haben und sind zuversichtlich, gemeinsam den Wachstumskurs der TME AG fortsetzen zu können.“ Der Umbau des Aufsichtsrats sei zudem mit diesem Schritt abgeschlossen. Die TME AG – mit Sitz in Frankfurt Main und München – ist eine Unternehmensberatung für Financial Services, die auf Digital Banking, Risk & Regulatory sowie Transformation Management spezialisiert ist. Das Team ist entlang der gesamten Wertschöpfungskette aktiv – von der Konzeption über die Transformation bis zur Umsetzung, insbesondere für digitale Geschäftsmodelle und deren regulatorischen Anforderungen. Zu den Kunden zählen Banken und Versicherungen, aber auch FinTechs sowie Unternehmen aus der Digitalbranche. www.tme.ag