Allianz zeigt in Berlin Flagge

Viele Versicherer haben eine Repräsentanz in der Hauptstadt Berlin. Historisch startete die Allianz 1890 hier ihre erste Geschäftstätigkeit. Die Allianz mietet ab 2019 in Berlin ein neues Bürogebäude.

2015-12-24 (fw/db) Die Allianz Deutschland AG, eine Tochter der Allianz SE, bleibt ihrem ersten geschäftlichen Standort auch in den kommenden Jahrzehnten mit einer Betriebsstätte treu. Die Berliner Kochstraße war 1890 der erste Standort für die damalige Allianz Versicherungs-AG, nachdem sie ein Jahr zuvor 1889 in der bayerischen Metropole München gegründet wurde. Nach dem Krieg wurde im Jahr 1949 die Allianz in die zwei neuen Zentralen von Berlin nach München (Allianz Versicherungs-AG) und Stuttgart (Allianz Lebensversicherungs-AG) verlegt.

„Die langfristige Entscheidung für Berlin zeigt das Vertrauen der Allianz in die Zukunftsfähigkeit des Standortes und seiner Arbeitsplätze“, erklärt Martin Burg, Standortrepräsentant für Berlin.

Im Jahr 2019 werden Mitarbeiter und Betrieb innerhalb des Stadtbezirks Treptow-Köpenick umziehen. Die neue Heimat der Betriebsstätte wird dann ein Neubau im dynamischen Umfeld der „Stadt für Wissenschaft, Wirtschaft und Medien“ in Adlershof – fünf S-Bahn-Stationen vom derzeitigen Standort am Treptower Park entfernt. Vermieter ist Corpus Sireo mit dem Partner FOM Real Estate GmbH.

„Wir waren auf der Suche nach   einer modernen und nachhaltigen Betriebsstätte in Berlin. In Adlershof haben wir für unsere Mitarbeiter eine neue Heimat inmitten der Hauptstadt gefunden“, sagt Dr. Wolfgang Brezina, Personalvorstand der Allianz Deutschland AG.

Die Standortentscheidung innerhalb von Berlin wurde notwendig, weil der Mietvertrag für die Treptowers in der Mitte des Jahres 2019 ausläuft. Verschiedene Standortalternativen innerhalb des Nahbereichs Berlin wurden im Hinblick auf Lage, Funktionalität, Erreichbarkeit und Kosten verglichen. Am Ende fiel die Entscheidung zugunsten der Anmietung eines mitarbeiterfreundlich ausgestatteten Neubaus in Berlin mit einem flexibel gestaltbaren Bürokonzept und moderner Technik im Gebäude.

Dietmar Braun