Allianz folgt ERGO bei HypoVereinsbank

Allianz verstärkt Bankenvertrieb
Der Marktführer Allianz wächst und zeigt Kompetenz im Bankenvertrieb. © Robert Kneschke - Fotolia.com

Die Allianz Versicherung löst die ERGO Gruppe als Versicherungspartner bei der Unicredit Bank ab. Die Kunden der Bank haben das komplette Jahr 2017 Zeit zum deutschen Marktführer zu wechseln.

Die Allianz Deutschland, eine Tochter der Allianz SE, ist ab 1. Januar 2018 neuer Versicherungspartner der HypoVereinsbank (Unicredit Bank AG). Die neue Kooperation mit der Allianz löst die bisherige Kooperation der HypoVereinsbank mit der Ergo Group zum 31. Dezember 2017 ab. Verträge, die Kunden der HypoVereinsbank mit der Ergo geschlossen haben, bleiben bestehen. Ab dem 1. Januar 2018 können neue Versicherungsverträge über die Bank nur noch mit der Allianz geschlossen werden.

Privat- und Unternehmenskunden der HypoVereinsbank können so ab 2018 von dem breiten Produkt-und Servicespektrum der Allianz profitieren. Von Lebensversicherungen, über die Sach- und Unfall-Versicherungen bis hin zu privaten Krankenversicherung werden künftig alle Bedarfe der Kunden durch Allianz Versicherungslösungen abgedeckt.

Für die ganzheitliche und bedarfsorientierte Beratung stehen Kunden entweder die Betreuer der HypoVereinsbank oder Berater der Allianz zur Verfügung. Ergänzt wird die persönliche Beratung durch digitale Angebote und Services.

Die Allianz Deutschland baut mit der Kooperation ihren Vertrieb über Banken im Rahmen ihrer Wachstumsinitiative weiter aus. Die HypoVereinsbank stärkt damit ihren Vertrieb von Versicherungsprodukten und sichert so ihre Wachstumsambitionen im deutschen Markt.

„Als Marktführer ist die Allianz der ideale Versicherungspartner für die Wachstumsambition und Premium-Positionierung der HypoVereinsbank. Für unsere Kunden ist die Partnerschaft ein Gewinn. Sie profitieren von zwei        starken Marken, einer erstklassigen, ganzheitlichen Beratung sowie von einem qualitativ hochwertigen Produktspektrum, das auch bisherige weiße Flecken abdecken wird. Die Kooperation stärkt damit unsere Marktposition und birgt erhebliches Ertragspotenzial“, sagt Dr. Theodor Weimer, Sprecher des Vorstands der HypoVereinsbank.

„Wir freuen uns, dass wir mit der HypoVereinsbank einen neuen strategischen Partner für unseren Bankenvertrieb gewinnen konnten. Mit unserem gemeinsamen Verständnis von konsequenter Kundenorientierung, ganzheitlicher Beratung und digitalen Services ergänzen wir uns hervorragend und schaffen einen großen Mehrwert für die Kunden. Ziel der Allianz ist es, mit dieser Kooperation unsere starke Marktposition weiter auszubauen“, sagt Dr. Manfred Knof, Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutschland.

Weiere Details der neuen Kooperation sollen frühzeitig in 2017 vor deren Start kommuniziert werden. (db)