Allianz: Burkhard Keese neuer Finanzvorstand

2432f259aafbc047.burkhard_keese.jpg

Burkhard Keese wurde vom Aufsichtsrat der Allianz Deutschland AG in den Vorstand des Unternehmens berufen. Zum 1. Januar 2013 übernimmt Keese das Finanzressort von Rainer Schwarz, der sich nach mehr als 28 Berufsjahren bei der Allianz in den Ruhestand verabschiedet.

(fw/ck) Keese studierte an der Ruhr-Universität Bochum Wirtschaftswissenschaften und verfügt über ein Steuerberater- und ein Wirtschaftsprüferexamen. Der gebürtige Remscheider begann seine Karriere bei der KPMG. Er arbeitete dort als Abschlussprüfer im Ruhrgebiet, in Singapur, Berlin und Frankfurt. Im Oktober 2004 schied er als Partner der KMPG aus und wechselte zur Allianz SE nach München, wo er seitdem für die Bilanzierung und für die interne und externe Finanzberichterstattung zuständig ist. Im Rahmen seiner neuen Funktion wird Burkhard Keese auch, wie sein Vorgänger Rainer Schwarz, in die Vorstände der Allianz Versicherungs-AG, der Allianz Lebensversicherungs-AG sowie der Allianz Privaten Krankenversicherungs-AG einziehen.

www.allianz.de