Aktien im Fokus: Fresenius und FMC springen an nach Zahlen

Die Aktien des Medizinkonzerns Fresenius und dessen Dialyse-Tochter Fresenius Medical Care (FMC) stiegen nach einem schwierigen letzten Jahr nun wieder um rund 5%. Gute Zahlen und hohe Investitionen sollen die Anleger wieder mehr motivieren.

Die Aktien des Medizinkonzerns Fresenius und dessen Dialyse-Tochter Fresenius Medical Care (FMC) sind weiter auf Genesungskurs, beide Aktien konnten wieder um rund 5% an Wert zulegen.

Die neuesten Zahlen und ein Aktienrückkauf geben Rückenwind. Ebenso soll ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 1 Milliarde Euro die Investoren motivieren, denn 2019 sollen Laut Fresenius Chef Stefan Sturm einige Investitionen dazu beitragen die Lage der beiden Konzerne zu stabilisieren.

So sollen in Service und Therapieangebote rund um das Krankenhaus, sowie in die Heimdialyse investiert werden. Auch kleinere und mittlere Zukäufe sollen zum Wachstum beitragen.