Aktie im Fokus: Kurssprung bei Covestro

2018 war ein sehr schlechtes Börsenjahr für den Spezialchemiekonzern Covestro. Der Wert der Aktie hat sich halbiert, doch Preissteigerungen für das Vorprodukt MDI, woraus Schaumstoffe hergestellt werden, deuten auf größere Gewinne. Die Aktie ist inzwischen wieder im Aufstieg.

Der Spezialchemiekonzern Covestro hatte 2018 ein sehr schlechtes Jahr an der Börse. Der Wert der Aktie hat sich halbiert und auch das Rückkaufprogramm in Höhe von rund 1,5 Milliarden Euro hatte keine Auswirkungen auf den Aktienwert.

Doch ein konkurrierender chinesischer Konzern hat nun seine Preise für das Vorprodukt MDI nach 8 Monaten wieder angehoben. Davon könnte, aus der Sicht von Analysten, auch das Geschäft von Covestro profitieren. Dies hatte einen Anstieg des Aktienwertes zur Folge.