Aktie im Fokus: Hapag-Lloyd legen nach dem optimistischen Ausblick zu

Hapag-Lloyd schaut optimistisch auf das Jahr 2019. Der Konzern zeigt sich zufrieden mit den Marktbedingungen. Auch die Aktie ist weiter auf Erholungskurs, nachdem sie letztes Jahr ein Tief erlebt hat.

Dieses Jahr soll nach den Ansichten von Hapag-Lloyd ein gutes Jahr werden. Der Konzern rechnet mit mehr Gewinn, denn die Frachtrate und Preise werden höher erwartet. Für den Gewinn vor Steuern und Zinsen peilt Hapag-Lloyd eine Spanne von 500 – 900 Millionen Euro an.

Der Konzern zeigt sich zufrieden mit den Marktbedingungen, die über die letzten Jahre Stück für Stück besser wurden. Hapag-Lloyd kann somit seine Verschuldung weiter abbauen.

Den Anlegern gefällt dieser Anblick gut. Die Aktie kann am Mittag um 3,14 Prozent zulegen. Der Umsatz stieg um 15 Prozent auf 11,5 Milliarden Euro. Auch der Zusammenschluss mit der USAC habe einen positiven Effekt bewirkt.

Nach einem schwachen ersten Halbjahr konnte der Konzern im zweiten Halbjahr überzeugen.