Aktie im Fokus: Ceconomy legt nach Zahlen deutlich zu

Der Konzern Ceconomy hatte einige Spitzenpositionen ausgetauscht. Insgesamt 16 Manager in hohen Positionen wurden ausgetauscht, was aufgrund von Abfindungen sehr teuer für den Konzern wurde. Der Führungswechsel kostete rund 34 Millionen Euro.

Für 34 Millionen Euro leistete sich der Mutterkonzern Ceconomy von Saturn und MediaMarkt einen Wechsel in der Führungsebene. 16 hochrangige Manager wurden ausgetauscht. Die Aktie reagierte mit einem sehr starken Wertverlust auf diese Unsicherheit. Im vergangen Jahr verlor die Aktie um 60% an Wert, allerdings stand die Aktie letztes Jahr auch stark unter Druck.

Gute Zahlen, die von Ceconomy vorgelegt wurden, erfreuten Anleger sehr, wodurch die Aktie wieder etwas ansteigen konnte, doch den Verlust des letzten Jahres konnte es noch lange nicht wieder ausgleichen.