Aktie im Fokus: Aurubis Gewinn rückläufig – Kurs steigt dennoch

Der Kupferhersteller Aurubis hat im vergangenen Quartal unter Produktionsausfällen gelitten, starker Rückgang des Gewinns waren die Folge. Branchenexperten sind dennoch optimistisch, die Börse war darauf vorbereitet und der Aktienkurs konnte nach den Vorjahresverlusten wieder kräftig zulegen.

Das erste Quartal startete für den Kupferhersteller Aurubis nicht sehr gut. Wartungsausfälle führten zu ungeplanten Produktionsausfällen, welche einen starken Rückgang des Gewinns mit sich zog.

Die niedrigen Metallpreise machten dem Konzern ebenso zu schaffen. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich das operative Ergebnis auf 40 Millionen Euro etwa halbiert und auch der Umsatz ging um 9% zurück. Insgesamt verlor die Aktie im letzten Jahr 44,29% an Wert, konnte heute allerdings wieder kräftig zulegen.