AfW bietet Übersetzung für wichtige Fragen

Foto: © Feng Yu -stock.adobe.com

Für seine Mitglieder, Fördermitglieder und die gesamte betroffene Branche bietet der Bundesverband Finanzdienstleistungen AfW den Text der Q&A’s (Fragen und Antworten) der europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA an.

Der von Fachanwalt Daniel Berger von der Kanzlei Wirth-Rechtsanwälte redigierte Text steht auf der Webseite des Verbandes oder direkt hier zur Verfügung.

„Leider hat die ESMA dieses wichtige Dokument bisher ausschließlich in englischer Sprache herausgebracht. Wir halten das für äußerst irritierend, insbesondere in Zeiten der Brexit-Verhandlungen. Eine offizielle Übersetzung in die weiteren Amtssprachen der EU ist dringend angebracht. Deutschland sollte sich dafür stark machen. Denn es kommt bei der Umsetzung der neuen Regularien auf jedes Detail an. Da kann schon ein geringes Missverständnis ganz erhebliche Auswirkungen haben. Wir erleben das ja gerade bei der BaFin und der Frage des drohenden Provisionsverbotes durch die Hintertür im Bereich der Vermittlung von Finanzanlagen. Wir gehen davon aus, dass wir mit unserer Übersetzung der Branche bei der an sich schon äußerst komplizierten Umsetzung der Regularien helfen können“, so Rechtsanwalt Norman Wirth, Geschäftsführender Vorstandes des Verbandes. (ahu)

www.afw-verband.de