Advertorial – Erfolg made in Fulda

Foto: @immero

Die immero-Gruppe wurzelt im Unternehmertum aus Familientradition. Über vier Generationen war die federführende Familie Schäfer aus dem hessischen Fulda erfolgreich unternehmerisch tätig. Der Grundstein wurde mit einem kleinen Handwerksbetrieb für Holzschindeln im frühen 20. Jahrhundert gelegt.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und mit dem Wiederaufbau in Deutschland wurde dieser Betrieb allmählich vergrößert und in den 1980er Jahren begann die Transformation zum filialisierten Baustoffgroßhändler für Bedachungsartikel. Im Zuge der deutschen Wiedervereinigung expandierte das Unternehmen stark und wuchs zu einem der größten Baustoffspezialhändler Deutschlands heran. Im Jahr 2007 trat schließlich die französische Saint-Gobain-Gruppe (börsennotiert, ca. 50 Mrd. Euro Umsatz p. a.) mit einem Kaufangebot an die Familie Schäfer heran. Nach längeren Verhandlungen entschied sich die Familie schließlich zu einem Verkauf und die Schäfer GmbH & Co. Bedachungsfachhandel KG wurde Teil des Saint-Gobain Konzerns. Dr. Carsten Schäfer war zu diesem Zeitpunkt bereits Gesellschafter und im Familienunternehmen engagiert. Nach dieser Zäsur brach eine neue unternehmerische Zeit an und Dr. Carsten Schäfer baute die heutige immero-Gruppe auf. Die Unternehmensgruppe ist inhabergeführt und unabhängig. Sie agiert als Family-Office, Investor und Projektentwickler. Das Geschäftsmodell deckt die komplette Wertschöpfungskette eines Immobilien-Assets ab. Dabei agiert immero nicht als Dienstleister, sondern ausschließlich auf der eigenen Bilanz. Neben Deutschland ist die Unternehmensgruppe auch auf den Balearen aktiv und realisiert gemeinsam mit einem langjährigen Partner, der Dressler-Gruppe, hochwertige Villenprojekte. Aktuell entsteht die Villa Mimosa in bester Lage von Port d’Andratx und fußläufiger Entfernung zum Hafen. Im Rahmen ihres Family Offices ist die immero-Gruppe auch auf den weltweiten Kapitalmärkten aktiv und nutzt entsprechende Anlagechancen im Wertpapierbereich.

Um Dr. Carsten Schäfer herum, der auch einige Zeit für einen Mezzanine-Finanzierer aus dem Umfeld einer Kölner Privatbank tätig war, ist in den letzten Jahren ein hochkompetentes Team entstanden. Uwe Schäfer verfügt über langjährige Erfahrung in der Immobilienprojektentwicklung bei bekannten Markteilnehmern wie der ECE in Hamburg, die zum Portfolio der Familie Otto gehört. Zuletzt leitete er die Frankfurter Niederlassung der OFB Projektentwicklung, einer Tochtergesellschaft der Hessischen Landesbank
(HELABA). Julian Poppel unterstützt Dr. Schäfer schon viele Jahre als Prokurist und rechte Hand und verfügt über große Erfahrung und Talent im Immobilienmanagement, der Transaktionsstrukturierung und der Verhandlungsführung. Er studierte Immobilienmanagement und managt folgerichtig die Investments und Beteiligungen der Unternehmensgruppe.

Weiter auf Seite 2