Acron erwirbt Fachmarktzentrum in der Schweiz

9c673e8e7c8762c8.fotolia_16060849_xs.jpg
© Michael Simon - Fotolia.com

Die Acron GmbH, Düsseldorfer Emissionshaus von geschlossenen, indirekten Immobilienanlagen in der Schweiz für Anleger in Deutschland, hat das erste Fachmarktzentrum in Näfels im Kanton Glarus erworben. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Zu den Mietern zählen der Schweizer Lebensmittel-Einzelhändler Migros und der Lebensmitteldiscounter Aldi Suisse. Die Investition wird in eine eigene Schweizer Kapitalgesellschaft (Acron Helvetia IX Immobilien AG) eingebracht und im Verlauf des Jahres 2010 interessierten Aktionären vorgestellt. Die Mietfläche des Fachmarktzentrums beträgt rund 8.200 Quadratmeter, davon 5.000 Quadratmeter Verkaufsfläche.

Der Fonds ist als Private Placement/Qualified Investment aufgelegt. Mit einer Mindestbeteiligung in Höhe von 100.000 CHF (rund 70.000 Euro) beträgt die prognostizierte Ausschüttung 6,5 Prozent p.a, gerechnet auf 10 Jahre. Zu Beginn des Jahres 2015 soll die prognostizierte Ausschüttung auf 6,75 Prozent p.a. steigen. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt 35 Millionen CHF (rund 24 Millionen Euro).

www.acron.de