ACE formt Chubb-Team

Alexander Hoffmann neu im Führungsteam von Chubb
Andreas Wania, Hauptbevollmächtigter von Chubb Deutschland erhält neues Führungsteam © Chubb Limited

Der Versicherer ACE formt das Team rund um den deutschen Hauptbevollmächtigten Andres Wania. Nach der personellen Aufstellung muss der Maklerversicherer vor allem für ACE Ergebnisse erzielen.

Chubb in Deutschland, eine Tochter der Schweizer Chubb Gruppe (früher ACE) hat einen weiteren zukünftigen Spartenverantwortlichen für den Personenversicherungs- und Konsumentenbereich berufen. Die Ernennungen sind Teil des laufenden Integrationsprozesses als Folge der Übernahme der Chubb durch die ACE Investoren rund um Evan G. Greenberg, einem Sohn des früheren Manager der AIG-Gruppe und amerikanischen Versicherungsinvestor Maurice Raymond „Hank” Greenberg.

Die Nominierungen folgen auf die kürzlich veröffentlichten Mitteilungen der P&C Sparten- sowie Schadenverantwortlichen sowie auf die Berufung von Andreas Wania als Country President für die neue Chubb für Deutschland und Österreich sowie als Hauptbevollmächtigten für Deutschland bereits zum Anfang des Jahres 2016.

Alexander Hoffmann (49), derzeit General Manager der Combined Insurance in Wiesbaden, einem Unternehmen der Chubb, welches sich auf Unfall- und Krankenzusatzversicherungen spezialisiert hat, wird neuer Director Accident & Health (A&H) für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Hoffmann wird sich vom Dienstsitz in Frankfurt aus auf den Ausbau und das Wachstum des bestehenden A&H-Portfolios sowie auf die Vermarktung der Versicherungslösungen und -produkte in den drei Ländern konzentrieren. Er wird in dieser Funktion an Drazen Jaksic, Senior Vice President, Accident & Health, Europe, Eurasia and Africa, sowie auf lokaler Ebene an Andreas Wania berichten. Seine Ernennung tritt zum 1. Januar 2017 in Kraft.

Der Diplom-Betriebswirt Hoffmann hat über 25 Jahre Berufserfahrung in der Versicherungsbranche. Seit 2014 war Hoffmann General Manager bei der Combined Insurance, und wird diese Tätigkeit bis auf weiteres zusätzlich zu seinen neuen Aufgaben fortführen.

Alexander Lapp (47) wird weiterhin den Bereich Specialty Personal Lines (SPL) für Deutschland, Österreich und die Schweiz leiten. Die Sparte SPL bietet Versicherungslösungen für mobile Endgeräte an. Lapp, dessen Dienstsitz in Frankfurt sein wird, verfügt über 13 Jahre Erfahrung in der Versicherungsbranche, und ist seit 2003 beim Versicherer.

In dieser Funktion wird er an Sara Mitchell, Vice President SPL für Chubb in Europa, Asien-Pazifik, Eurasien und Afrika, sowie lokal an Andreas Wania berichten.

“Die langjährigen Erfahrungen und Branchenkenntnisse von Alexander Hoffmann werden den weiteren Ausbau unseres Personenversicherungsgeschäftes in den deutschsprachigen Ländern positiv beeinflussen und entsprechendes Wachstum fördern. Gleiches gilt für Alexander Lapp, der durch sein Wissen unsere Versicherungsprodukte für Smartphones und Tablets weiter auf den Erfolgsweg führen wird. Mit den Führungsqualitäten beider Herren werden wir unser Angebot sowie die Beziehungen zu unseren Maklern, Kunden und Partnern weiter stärken”, erläutert Wania als Hauptbevollmächtigter der Chubb in Deutschland die Personalien. (db)