Abschied bei BCA

Christina Schwartmann / Foto: © BCA

Ende des Monats wird Christina Schwartmann aus dem Vorstand der BCA AG ausscheiden.

Seit Ende 2014 verantwortete Christiana Schwartmann im Vorstand der BCA AG das IT-Ressort. Die Diplom-Mathematikerin hat in dieser Zeit dazu beigetragen, die Informations-, Beratungs- und Abwicklungsplattform unter dem bekannten Markenlabel DIVA zukunftsweisend weiterzuentwickeln. Ihr Abschied vom Oberursler Maklerpool erfolgte laut Unternehmensangaben auf eigenen Wunsch und in beiderseitigem Einvernehmen. Ihr Ressort wird kommissarisch vom Vorstandsvorsitzenden Rolf Schünemann übernommen, bis eine geeignete Nachfolge gefunden wurde.

Vorstand und Aufsichtsrat danken Christina Schwartmann für die geleistete Arbeit und den erfolgreichen Einsatz: „Wir akzeptieren ihren Wunsch, aus eigener Veranlassung den Vertrag nunmehr aufzulösen. Nichtsdestotrotz bedauern wir ihr Ausscheiden natürlich sehr und wünschen Frau Schwartmann für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg“, kommentiert Aufsichtsratsvorsitzender Rainer M. Jacobus, stellvertretend für den BCA-Vorstand und -Aufsichtsrat. (ahu)

www.bca.de