AachenMünchener: Zufrieden mit 2009!

ed3274a92763bacb.daumen-hoch.jpg
© Niceshot - Fotolia.com

Die AachenMünchener hat das Geschäftsjahr 2009 erfolgreich abgeschlossen und sich laut aktueller Pressemeldung in den wesentlichen Kennzahlen deutlich verbessert. Die AachenMünchener Lebensversicherung steigerte trotz der Konjunkturkrise im vergangenen Jahr die gebuchten Bruttobeiträge und behauptete nach wichtigen Eckdaten ihre Position als zweitgrößter Lebensversicherer Deutschlands. Der Kompositversicherer, die AachenMünchener Versicherung, verzeichnete eine nahezu stabile Entwicklung.

(fw/mo) Die gebuchten Bruttobeiträge des Lebens- und des Kompositversicherers stiegen im Geschäftsjahr 2009 um 1,7 Prozent auf 5.224,0 Mio. € (Vorjahr 5.137,8 Mio. €). Der Gewinn beider Gesellschaften erhöhte sich auf 133,6 Mio. € (Vorjahr 77,3 Mio. €). “Die AachenMünchener hat sich sehr gut entwickelt. Wir haben zudem Kennzahlen wie die Nettoverzinsung unserer Kapitalanlage und die Schaden-Kosten-Quote im abgelaufenen Geschäftsjahr weiter verbessert. Dem durch die Konjunkturkrise geprägten schwierigen Marktumfeld konnten wir uns teilweise entziehen”, sagt der Vorstandsvorsitzende der AachenMünchener, Michael Westkamp.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.amv.de