A+ für Private-Equity Angebot

Foto: © mindscanner - stock.adobe.com

Der RWB Global Market Fund VII der RWB PrivateCapital Emissionshaus AG wurde von DEXTRO mit der Note A+ bewertet und in die Risikoklasse 4 (nach WpHG) eingestuft.

Der Publikums-AFIF RWB Global Market Fund VII investiert als Dachfonds in die Assetklasse Private Equity investiert. Der im August 2018 als Blind-Pool aufgelegte Fonds investiert als Dachfonds global in nicht börsennotierte institutionelle Zielfonds aus dem Bereich Private Equity. Ziel ist es, ein diversifiziertes Portfolio aufzubauen. Schwerpunktmäßig investiert die Beteiligung in Zielfonds aus Europa und Nordamerika, die in den Segmenten Buyout und Growth aktiv sind. Investitionen in Venture Capital sollen hingegen vermieden werden. Konzeptionell ist eine sehr langfristige Investitionsphase geplant, die im Rahmen der Thesaurierungsstrategie sukzessive Reinvestitionen der laufenden Rückflüsse aus Zielfondsbeteiligungen anstrebt. Die prognostizierte Laufzeit des Fonds beträgt ca. 15 Jahre bis 2033, eine Verlängerung durch die Gesellschafter ist möglich.

Als Gesamtvolumen sind 63 Mio. Euro veranschlagt. Die Investmentgesellschaft hat aktuell drei Anteilsklassen gebildet, diese unterscheiden sich hinsichtlich der Mindesteinlage und der Einzahlungsmöglichkeiten (Einmaleinlage oder Ansparplan mit Ratenzahlungen) der Kommanditeinlage. Anleger können sich ab 2.500 Euro beteiligen (Anteilsklasse B).

Begründung des Analyseergebnisses

Die angestrebte Performance des als Blind-Pool konzipierten Beteiligungskonzeptes beruht wesentlich auf der Entwicklung im relevanten Marktsegment sowie auf der Leistungsfähigkeit des Emissionshauses, die Dachfonds-Strategie umzusetzen. DEXTRO bestätigt auf Basis des Track-Records, dass das Fondsmanagement die entsprechende Erfahrung hat, die sicherheitsorientierte Portfoliostrategie durchzuführen. Zudem würden die dem Fondskonzept zugrunde liegenden Marktsegmente in den vergangen Jahren über eine sehr positive Performance verfügen und das Bewertungsniveau in den angestrebten Märkten sei deutlich gestiegen. Einen wesentlichen Einfluss auf die Performance des Beteiligungsangebots hätte die Auswahl der Zielfonds. Durch die Investitionskriterien wird laut DEXTRO ein hohes Maß an Flexibilität hinsichtlich der Allokation ermöglicht. Zudem hebt das Ratinghaus die angestrebte Diversifikation des Portfolios und die langfristige Thesaurierungsstrategie mit Reinvestitionen positiv hervor. (ahu)

DEXTRO Stabilitätsanalyse DSA mit Risikoeinstufung

DEXTRO Plausibilitätsprüfung (verfügbar für registrierte Benutzer)