98 Mio. Euro im Jahr 2022

Foto: © Lemonsoup14 - stock.adobe.com

Solvium Capital hat im Jahr 2022 rund 98 Mio. Euro Anlegerkapital platziert und damit den positiven Trend der vergangenen Jahre fortgesetzt. Gegenüber dem Ausnahmejahr 2021 (138 Mio.) ging das Platzierungsvolumen zwar zurück, das Ergebnis des Jahres 2020 (61,5 Mio.) wurde aber um fast 50 % übertroffen.

André Wreth, Geschäftsführer der Solvium Capital Vertriebs GmbH: „2021 war ein Ausnahmejahr, es hat einfach alles gepasst. Insofern sind wir mit dem Ergebnis 2022 sehr zufrieden, trotz der andauernden Folgen der Coronapandemie, dem Inflationsschock und der Verunsicherung durch den Krieg in der Ukraine im Jahr 2022 fast die 100-Millionen-Marke erreicht zu haben. Wir danken allen Vertriebspartner:innen und unseren Kunden:innen für ihr Vertrauen.“

Auch Co-Geschäftsführer Jürgen Kestler zeigt sich sehr zufrieden: „Auch 2022 haben wir in einem schwierigen Marktumfeld eine grundsätzlich ungebrochene Nachfrage nach unseren Produkten erlebt. Unsere eigenen Mitarbeiter:innen und auch unsere Vertriebspartner:innen haben sich mittlerweile sehr gut auf den hybriden und digitalen Vertrieb eingestellt. Unser erster AIF ist zur Jahresmitte zufriedenstellend geschlossen worden, die Vermögensanlage Logistik Opportunitäten Nr. 4 war seit Februar 2022 im Vertrieb und wird in den nächsten Wochen ausplatziert sein. Auch für 2023 planen wir weiterhin Angebote aus dem Bereich der Vermögensanlagen und AIFs“. (ml)