60 Sekunden Wirtschaft am 26.04.2019

Themen: Nachfrage nach Puma Produkten in China stieg im ersten Quartal stark an; Onlinehandel Amazon erzielt im ersten Quartal Rekordgewinn von 3,6 Milliarden Dollar; Deutsche Bank und Commerzbank fusionieren nicht

Die Sportmarke Puma konnte im Vergleich zum Vorjahreswert den Umsatz im ersten Quartal um rund 17% steigern. Der Vorstandschef Bjørn Gulden begründet dies in der extrem hohen Nachfrage aus China. Der reine Gewinn stieg um fast 40% an.

Der Onlinehandel Amazon erzielte im ersten Quartal Rekordgewinn von 3,6 Milliarden Dollar und steigerte diesen so um rund die Hälfte im Vergleich zum Vorjahr. Der größte Absatz kommt vom Handel in den USA, doch auch die Webservices wie die Vermietung von Serverkapazitäten wird langsam sehr lukrativ.

Dass die Deutsche Bank und die Commerzbank nicht fusionieren, ist aktuell nicht die einzig schlechte Nachricht für die Anleger. Die Deutsche Bank verkündete, dass sie ihre Erträge im Vergleich zum Vorjahr nicht weiter erhöhen wird. Die Aktie fiel daraufhin weiter um 3,28% auf einen Wert von 7,23€.