60 Sekunden Wirtschaft am 20.03.2019

Themen: Bayer hat mit dem Unkrautvernichter Roundup einen Rückschlag erlitten; Dem Autobauer BMW macht die Politik finanziell zu schaffen; Der Internetkonzern Google steigt in das Geschäft mit Videospielen ein.

In der ersten Phase eines Schadensersatz-Prozesses kamen Geschworene zu dem Urteil, dass der Unkrautvernichter Roundup von Bayer, mit dem Wirkstoff Glyphosat, ein Faktor der Krebserkrankung des Klägers ist. In der zweiten Phase soll geklärt werden, ob die Bayer Tochter, Monsanto dafür haften muss. An der Frankfurter Börse sackte die Aktie um 12,2 Prozent ab.

Der Autobauer BMW leidet unter politischen Entscheidungen. Nach Nicolas Peter belaste der Zollstreit zwischen den USA und China die Firmenbilanz 2018 mit 270 Millionen Euro.

Unter dem Namen Stadia soll nun ein neues Projekt von Google noch dieses Jahr gestartet werden. Die Idee ist, dass Videospiele über Großrechner von Google laufen sollen und über Streamingdienste an PC, Tablets, Smartphones und Fernseher geliefert werden.