60 Sekunden Wirtschaft am 06.02.2019

Themen: EuGH-Gutachter hält deutsche PKW Maut für rechtens und empfiehlt die Klage von Österreich zurückzuweisen; Die Bahnfusion zwischen Siemens und dem französischen Hersteller Alston wurde von der EU-Kommission untersagt; Der Stuttgarter Autobauer Daimler steigerte zwar seinen Umsatz, doch der Nettogewinn sank um 30% im Vergleich zu 2017.

Ein Gutachter des Europäischen Gerichtshofes hält die deutsche PKW Maut für rechtens. Ausländische KFZ-Halter würden damit auch nicht diskriminiert werden, da ihnen im Gegensatz zu deutschen KFZ-Haltern die Möglichkeit geboten wird, günstigere Vignetten für einen kürzeren Zeitraum zu kaufen.

Die EU-Kommission untersagt die Bahnfusion von Siemens und dem französischen Hersteller Alstom, um den Wettbewerb nicht einzuschränken. Zugeständnisse der beiden Unternehmen halfen nicht weiter.

Der Stuttgarter Autobauer Daimler hat seinen Umsatz zwar gesteigert, doch der Nettogewinn fiel trotzdem um 30%. Kurz vor dem Austritt teilte der ehemalige Daimler-Chef Dieter Zetsche zu hohe Investitionen, die Rückrufe von Dieselfahrzeugen und Probleme mit dem neuen Abgastest WLTP als Gründe für die schwachen Zahlen mit.