6 neue Mitglieder

Vergangene Woche traf sich der Verein "Zukunft für Finanzberatung e.V." in Berlin / Foto: © Zukunft für Finanzberatung e.V.

Am vergangenen Donnerstag traf sich in Berlin der Verein „Zukunft für Finanzberatung e.V.“. Dabei wurden drei neue persönliche Mitglieder sowie drei neue Fördermitglieder begrüßt.  Auch sonst zeigt sich der Verein mit seiner bisherigen Arbeit zufrieden.

Mit Markus Kruse von ASSEKURATA Solutions, Marcus Renziehausen von THE ENGINEERS OF FINANCE und Joachim C. Pichen von der JCP Informationssysteme GmbH haben sich drei neue persönliche Mitglieder dem Verein „Zukunft für Finanzberatung e.V.“ angeschlossen. Zudem gab der Verein bekannt, dass sich zwei bekannte Versicherer und auch ein erster Pool für eine Fördermitgliedschaft entschieden hätten. Somit wird laut dem Verein das Konzept, die Unterstützung der Finanzberatung deutschlandweit auf viele Schultern zu verteilen, immer besser angenommen und die Gruppe der Förderer wachse immer dynamischer.

Auch mit der bisherigen Arbeit zeigt sich der auf der DKM gegründete Verein (finanzwelt berichtete) sehr zufrieden. So wurde die Öffentlichkeitsarbeit mit zahlreichen Presseberichten in Fachmedien und öffentlichen Präsentationen aktiv vorangetrieben. Obwohl der Verein noch keinen greifbaren Mehrwert aufzeigen konnte, haben sich bereits mehr als 30 Einzelmakler diesem angeschlossen. Zudem steht die Plattform für das vom Verein kommunizierte Verbraucher-Portal. Der Content wird derzeit eingebaut. Noch in dem Halbjahr soll die Plattform gelauncht werden. (ahu)

www.zukunftfuerfinanzberatung.de