Lacuna Asia Pacific Health 10 Jahre erfolgreich

Ingo Grabowsky

Die Gesundheitsversorgung ist eine der großen Aufgaben der Menschheit. Insbesondere auf dem bevölkerungsreichsten Kontinent Asien stehen Einwohner und Regierungen vor großen Aufgaben. Die Lacuna AG hat zusammen mit BB Adamant das dortige Potential schon vor Langem erkannt und ist nun seit genau zehn Jahren mit dem Lacuna – BB Adamant Asia Pacific Health erfolgreich auf dem Markt.

(fw/rm) Die Gesundheitsindustrie in Asien muss mit Innovation und Investition gegen eine Vielzahl von Problemen, von der Überalterung der Gesellschaft bis hin zur Ausbreitung von Zivilisationskrankheiten, vorgehen. Vor genau zehn Jahren ist mit dem Lacuna – BB Adamant Asia Pacific Health der erste europäische Fonds, der sich auf Investments im asiatischen Gesundheitsmarkt spezialisiert hat, auf den Markt gekommen. Seitdem hat der Fonds bewiesen, dass man auch mit Nischenprodukten sehr erfolgreich sein kann. Seit seiner Auflegung hat der Fonds einen Gewinn von 85,66 Prozent erwirtschaftet, fast zehn Prozent mehr als der Vergleichsindex MSCI AC Asia Pacific Health Care. In den zehn Jahren seit der Initiierung war der Fonds damit vier Mal der Gesundheitsfonds mit der besten Jahresperformance und wurde mehrfach für seine Top-Leistung ausgezeichnet. Noch besser entwickelte sich das Fondsvolumen. Mit einem Volumen von 130,98 Mio. Euro ist der Fonds mittlerweile auch für große Anleger attraktiv geworden. Seit seiner Auflegung hat sich das Fondsvolumen damit nahezu verzehnfacht. Und auch der Ausblick in die Zukunft bleibt positiv: „Die strukturellen Gegebenheiten am asiatischen Gesundheitsmarkt, wie die Überalterung der Bevölkerung, deren Verwestlichung und die damit einhergehenden Zivilisationskrankheiten wie Diabetes, aber auch eine wachsende, finanzkräftige Mittelschicht, die eine bessere Gesundheitsvorsorge verlangt, werden auch zukünftig für gute Wachstumsraten der asiatischen Gesundheitsbranche sorgen“, schätzt Ingo Grabowsky, Vertriebsdirektor und Prokurist der Lacuna AG, die derzeitige Marktlage ein. Einer der wichtigsten Gründe für die gute Performance des Fonds ist sicher im Fondsmanagement zu finden. Gerade im schwierigen Umfeld vieler Schwellenländer zahlt sich die Expertise der erfahrenen Fondsmanager von BB Adamant, welche den Fonds seit Beginn betreuen , aus. Es verfügt wohl kaum ein anderer Fondsmanager über eine derartige Expertise im asiatischen Gesundheitsbereich, wie das Team um Dr. Cyrill Zimmermann. Dadurch kann der Fonds seit Kurzem auch, als einer von wenigen europäischen Fonds, direkt in chinesische A-Shares investieren. Dies öffnet dem Fondsmanagement weitere Möglichkeiten, um den dynamischen Gesundheitsmarkt in China noch besser im Portfolio abbilden zu können. „Wir können derzeit alle Facetten des asiatischen Gesundheitswesens abbilden. Neben den klassischen Gesundheitsbereichen werden nun vermehrt auch neue, wachstumsstarke Branchen, wie Healthcare-IT, Robotik oder Biosimilars berücksichtigt, damit wir die starke Performance auch in den nächsten zehn Jahren fortsetzen“, meint Ingo Grabowsky und blickt optimistisch in die Zukunft. www.lacuna.de