3. Augsburger Maklerkongress

Foto: © SDV AG

Spannende Vorträge und rege Diskussion, sowie eine neue App, die Versicherungsmaklern das Leben leichter machen soll: Das sind die wichtigsten Ergebnisse des Augsburger Maklerkongresses, der am 22. März in der Universität Augsburg stattfand. 

Armin Christofori, Vorstandssprecher der SDV AG, die an der Organisation des Kongresses mitgewirkt hat, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Verlauf des diesjährigen Augsburger Maklerkongresses: „Wir waren schon während der Anmeldephase begeistert, dass – im Vergleich zum Vorjahr – mehr als doppelt so viele Partner und Makler ihre Teilnahme zugesagt hatten. Dass die Teilnehmerzahl sich dann aber schlussendlich so positiv entwickelt hat und über 400 Makler die bis zu 700 Kilometer Anreise in Kauf genommen haben, sind mehr als nur ein Erfolg für uns. Es ist ein großes Kompliment für unsere tägliche Arbeit.“

Die zahlreichen Teilnehmer informierten sich bei Vorträgen oder den ausstellenden Versicherungsgesellschaften über aktuelle Themen der Versicherungsbranche und diskutierten diese auch untereinander. Bei den Vorträgen der kooperierenden Kanzlei Michaelis gab es nicht nur Punkte für die Weiterbildungsinitiative “gut beraten”, sondern auch wichtige Informationen zu interessanten und brisanten Themen wie “Die Umsetzung der IDD-Richtlinie” oder die “Versicherungsrechtsprechung für Makler”.

Die SDV präsentierte ihren Fahrplan in die digitale Zukunft und gab den Startschuss für ihre beiden neu entwickelten Apps, in dieser Form ein Novum in der Welt der Versicherungswirtschaft, speziell die SDV App, die ein Smart Maklerverwaltungsprogramm „für die Hosentasche“ beinhaltet. Diese ist allerdings mehr als ein “Büro für die Hosentasche”, denn der Makler kann dem Endkunden über die App myInsure eine Lösung zur Verfügung stellen in der dieser all seine Verträge ganz einfach einsehen und verwalten kann. Zudem können darüber Schadensmeldungen und Neuabschlüsse getätigt werden. Der Versicherungsmakler ist in seiner App stets bestens über die Aktionen, Meldungen und Abschlüsse des Kunden informiert und kann ihm so einen echten Mehrwert bieten, besonders weil mit Eingabe des Registrierungscodes bereits alle über die SDV verwalteten Verträge hinterlegt sind. Besondere Aufmerksamkeit erzeugte die Information, dass auch Bestände die nicht über die SDV vermittelt wurden digitalisiert werden können und dann auch in den Apps zur Verfügung stehen. Näheres zu den beiden Apps und zur Digitalisierung von Maklerbeständen finden Sie auf www.sdv.ag und www.myinsure.de.

Weitere Informationen zum Thema Digitalisierung, Apps und wie man mit der neuen Technologie auch vertrieblich erfolgreich ist gibt es auf der SDV AG Expertentour.

Termine und Infos unter www.sdv.ag oder www.maklerkongress.de/anmeldung-experten-tour/. (ahu)