175 Mio. Euro Eigenkapital platziert

Thomas Oliver Müller, CEO Deutsche Finance / Foto: © Deutsche Finance

Die Deutsche Finance Group hat im abgelaufenen Geschäftsjahr insgesamt 175 Mio. Euro Eigenkapital platziert.

Ein knappes Drittel davon, nämlich 55 Mio. Euro, entfielen auf die beiden Alternative Investmentfonds (AIF) aus dem Privatkundengeschäft. Außerdem wurden für einen institutionellen Investor aus der Versicherungsbranche und für ein Family Office Investitionsstrategien mit einem Volumen von insgesamt 120 Mio. Euro konzipiert. Ein weiteres institutionelles Mandat in Höhe von 340 Mio. Euro befindet sich seit dem vierten Quartal 2016 in der finalen Due Diligence und wird erwartungsgemäß im ersten Quartal 2017 unterzeichnet. (ahu)

www.deutsche-finance-group.de