11. MMM-Messe

Sascha Lobo, einer der Starredner der diesjährigen MMM / Foto: © Fonds Finanz

Auch dieses Jahr standen auf der MMM-Messe von Fonds Finanz zahlreiche spannende Themen und interessante Redner im Mittelpunkt. Sowohl der Gastgeber als auch viele weitere Unternehmen präsentierten neue Produkte. Der nächste große Termin ist im September die Hauptstadtmesse in Berlin.

Gestern war München zum elften Mal Treffpunkt für Makler- und Mehrfachagenten. Über 4.800 Fachbesucher folgten der Einladung des Maklerpools Fonds Finanz, um sich im MOC über die aktuellen Trends der Branche zu informieren und sich weiter zu bilden. Der Veranstalter zeigte sich mit dem Messetag mehr als zufrieden: Die Besucherzahl spricht für sich: die MMM-Messe war wieder ein großer Erfolg. Hinzu kommt die überaus positive Resonanz, die wir von den Besuchern, den Gesellschaften und den Referenten erhalten haben. Das zeigt, dass trotz fortschreitender Digitalisierung der Branche der persönliche wie auch der fachliche Austausch in Kombination mit praxisnahen Weiterbildungsangeboten nach wie vor von zentraler Bedeutung sind“, sagt Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz. Auch in diesem Jahr fanden sich wieder zahlreiche prominente Redner in der bayerischen Landeshauptstadt ein. Den ersten Vortrag hielt der Blogger Sascha Lobo mit seinem Vortrag “Immer digitaler – wie das Netz die Welt verändert und was das für die Finanzwirtschaft bedeuten kann”. In der Folge fanden rund 90 Vorträgen von über 70-Top-Referenten wie beispielsweise Prof. Dr. Ricarda Merkwitz, Hagen Engelhard, Roger Rankel oder Philip Wenzel statt. Im Fokus standen dabei speziell die beiden Podiumsdiskussionen mit Experten wie Walter Riester und Gerald Hörhan. Besondere Aufmerksamkeit erfuhr auch das aktuelle Thema IDD, das in Vorträgen von Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski von der Humboldt-Universität Berlin und Michael Winzer von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO erörtert wurde. Weit globaler war der letzte Vortrag des Tages ausgerichtet, der von “Mr. Dax” Dirk Müller unter dem Titel „It’s Trumptime! Die Show beginnt!“ gehalten wurde. Die Messe wurde zudem von rund 170 Gesellschaften zur Produktpräsentation genutzt. In drei speziellen Themenforen zu den Sparten Investment, Sachwerte sowie Baufinanzierung und Bankprodukte konnten sich die Fachbesucher noch gezielter informieren. Zahlreiche Sonderaktionen sorgten zudem für einen regen Austausch an den Standflächen. Der Start des Loyalty-Programms “Three Circles”, das im Rahmen eines Sektempfangs gefeiert wurde, stellte für die Fonds Finanz ein besonderes Highlight dar. Teilnehmer des Programms erhalten zukünftig für ihren Vertriebserfolg exklusive Prämien und Zusatzleistungen (www.three-circles.de).  Außerdem präsentierte der Gastgeber in Kooperation mit Finanzchef24 den neuen Gewerbevergleichsrechner. Dabei handelt es sich um eine etablierte, umfassende und unabhängige Lösung, die Vertriebspartner ab sofort in der Beratung unterstützt. Auch der gute Zweck kam dieses Jahr nicht zu kurz, denn Norbert Porazik überreichte im Rahmen der Messe einen Spendenscheck über 125.000 Euro an World Vision Deutschland. In einem knappen halben Jahr, am 12. September, bietet Fonds Finanz auf der Hauptstadtmesse in Berlin die nächste Möglichkeit zur Weiterbildung und Information. Alle Informationen und die kostenfreie Online-Anmeldung gibt es unter www.hauptstadtmesse.de. Als Überbrückung bietet der Maklerpool weitere Veranstaltung wie die im startende KV & LV Roadshow an, die in diesem Jahr unter dem Motto “Willst du mit mir gehen?” steht. In sechs großen deutschen Städten werden aktuelle Themen, Beratungsansätze und Tools der beiden Sparten präsentiert. (ahu)

Impressionen von der Messe gibt es hier