100 Mio.-Schwelle überschritten

Karsten Dümmler, Vorstandsvorsitzender der Netfonds Gruppe / Foto: © Netfonds

Im vergangenen Jahr ist die Netfonds AG nach vorläufigen Zahlen zum Teil deutlich gewachsen. Zudem wurden wichtige Meilensteine der Wachstumsstrategie erfolgreich umgesetzt.

Mit 114,5 Mio. Euro lag der Brutto-Konzernumsatz der Netfonds AG um 22,3 % über dem Vorjahreswert von 93,6 Mio. Euro und damit so hoch wie noch nie zuvor in der Unternehmensgeschichte. Zum neuen Höchstwert haben alle Unternehmensbereiche beigetragen. So lag der Zuwachs im Bereich Regulierung (Haftungsdach und Vermögensverwaltung) bei 28 %. Im Vergleich zum Bereich „Marketing, White Label und eigene Produkte“ war dieser Zuwachs aber fast schon bescheiden: Dieses Segment verbesserte seinen Umsatz binnen eines einzigen Jahres. Hierzu hat insbesondere die Vervielfachung des Geschäftsvolumens der Netfonds Immobilienplattform beigetragen.

Ein klein wenig stärker als der Brutto-Konzernumsatz wuchs der Netto-Konzernumsatz, der mit 25 Mio. Euro 23,7 % mehr betrug als der Vorjahreswert. Mit 21,8 % wurde bei der Rohertragsmarge die Zielmarke von 20 % klar überschritten. Trotz der weiterhin hohen Investitionstätigkeit in den Vertrieb und die Digital-Plattform finfire überstieg das EBITDA mit 2,3 Mio. Euro den Vorjahreswert von 1,38 Mio. Euro um 63 %.

„Das Wachstum der Unternehmensgruppe hat während des vergangenen Jahres von Quartal zu Quartal weiter Fahrt aufgenommen“, freut sich der Vorstandsvorsitzende Karsten Dümmler. „Die Netfonds Gruppe kann damit ein weiteres Jahr Wachstum und positive Ergebnisse miteinander vereinen.“ Die Zahlen des geprüften Jahresabschluss sollen am 25. Mai veröffentlicht werden.

Guter Start in neues Jahr

Im gerade zu Ende gegangenen ersten Quartal des neuen Jahres lag in allen Sparten das Neuantragsvolumen auf oder über dem Vorjahresniveau. Einen deutlichen Zuwachs gab es im Bereich der Investmentdepots, wo im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 70 % mehr Neuanträge zu verzeichnen waren.

Trotz der aktuellen gesamtwirtschaftlichen Krise geht der Vorstand der Netfonds AG weiterhin von einer soliden Entwicklung des Geschäftsvolumens aus. Da aufgrund der aktuellen Ungewissheita aus heutiger Sicht keine zuverlässige Mittelfristplanung möglich ist, verzichtet Netfonds darauf, eine konkrete Prognose für das laufende Jahr abzugeben. (ahu)