WealthCap mit Rekordausschüttungen in 2015

Fotolia_52289232_Subscription_XXL.jpg
Foto: © frank peters - Fotolia.com

WealthCap hat im Jahr 2015 erstmals mehr als 100 Mio. Euro an seine Private Equity-Anleger ausgeschüttet. Diese teilen sich in 71 Mio. Euro und 37,5 Mio. USD auf, bei einem Gesamtinvestitionsvolumen inklusive Agio von 784 Mio. Euro in der Anlageklasse. Insgesamt profitieren mehr als 8.500 Anleger.

(fw) Nach Ausschüttungen von über 80 Mio. Euro in den ersten neun Monaten folgen weitere 23 Mio. Euro im November für die hauseigenen Fonds BC Equity 3 und 4. Die Ausschüttung resultiert aus Rückflüssen des Zielfonds BC European Capital VIII, der seine Beteiligung an Synlab erfolgreich an das Private-Equity-Unternehmen Cinven veräußerte.

Seit dem Kauf von Synlab im Jahr 2009 forcierte BC Partners seine Buy-and-Build-Strategie. Durch zahlreiche Übernahmen konnte der Umsatz von Synlab vervielfacht werden. Auch die Anzahl der beschäftigten Mitarbeiter stieg von 2.000 im Jahr 2009 auf insgesamt 7.000 Mitarbeiter im Jahr 2015. Darüber hinaus profitierten die in WealthCap-Fonds investierten Anleger im laufenden Geschäftsjahr von Aktivitäten diverser Private-Equity-Fonds. Unter anderem verkaufte ein an den WealthCap Private Equity 10 angebundener Carlyle Fonds einen Anteil seiner Beteiligung Axalta an Berkshire Hathaway Inc. Dass die Anlageklasse Private-Equity aktuell bei WealthCap gefragt ist, zeigt unter anderem auch das Platzierungsergebnis der Schwesterfonds Private Equity 19/20. In den ersten vier Wochen der Platzierung konnten bereits 10 Mio. Euro eingesammelt werden.

„In der Anlageklasse Private Equity haben wir im Publikumsbereich neue Maßstäbe gesetzt. Die aktuellen Ausschüttungen zeigen, dass wir auf die richtigen Partner setzen. Wir freuen uns, dass wir auch mit unserem aktuellen Angebot WealthCap Private Equity 19/20 mit den geplanten Zielfonds BC Partners und der Carlyle Group wieder attraktive Chancen eröffnen, um von den positiven Entwicklungen im europäischen Buy-Out-Segment zu profitieren“, so Gabriele Volz, Geschäftsführerin von WealthCap abschließend.

www.wealthcap.com