100 % Erfüllungsquote

Volker Wohlfarth, Geschäftsührer zinsbaustein.de / Foto: © zinsbaustein.de

Gute Nachrichten für alle Investoren von zinsbaustein.de: Die Crowdinvesting-Plattform hat im vergangenen Jahr die ersten Immobilienprojekte zurückgezahlt – die meisten sogar früher als gedacht.

Im Jahr 2018 hat zinsbaustein.de sieben Immobilienprojekte, die in Form von Nachrangdarlehen an Crowdinvestoren angeboten wurde, inklusive Verzinsung zurückgezahlt. Insgesamt wurden an die Anleger dabei 10 Mio. Euro ausgezahlt, davon ca. 866.500 Euro Zinsen. „Wir freuen uns, erfolgreiche Rückzahlungen bei insgesamt sieben Crowd-Investment-Projekten vermelden zu können”, so Volker Wohlfarth, Geschäftsführer von zinsbaustein.de. „Die meisten unserer Kunden streuen ihr Kapital bei zinsbaustein.de und investieren in mehrere Projekte gleichzeitig. Ein Großteil reinvestiert das verzinste Kapital gleich im Anschluss wieder in neue Projekte. Das ist ein toller Vertrauensbeweis und spiegelt unseren Qualitätsfokus wider.”

Bei sechs Projekten konnten sich die Anleger bereits früher als erwartet über die Rückzahlung ihres eingesetzten Kapitals freuen: So erhielten die Investoren des Projekts „Pflegezentrum PerlachStift“ in München die Hälfte ihrer Investitionssumme mit 5,25 % Rendite bereits im September und damit acht Monate vor dem Ende der Darlehenslaufzeit. Die restlichen 50 % erhalten die Anleger im März dieses Jahres. Ebenfalls 5,25 % Rendite erhielten die Anleger der Projekte „Irma-Uhrbach-Carré München” sowie an den „Studenten-Apartments Heilbronn“ – und das jeweils fünf Monate vor dem offiziellen Rückzahlungstermin. Zum angekündigten Termin am nach der 22-monatigen Investitionsdauer erhielten die Investoren des „Studentenwohnheim Rheingau“ am 31. August ihr eingesetztes Kapital zurück.

Insgesamt hat die Berliner Plattform seit ihrem Markteintritt im Jahr 2016 für die Beteiligung an der Projektfinanzierung von 25 Immobilienprojekten mehr als 33 Mio. Euro bei Crowdinvestoren eingesammelt. (ahu)

www.zinsbaustein.de