XOLARIS zieht um

XOLARIS ist innerhalb Münchens umgezogen / Foto: © Noppasinw - fotolia.com

Im März hat die XOLARIS Service Kapitalverwaltungs-Aktiengesellschaft ihre neues Hauptquartier in der Münchner Innenstadt bezogen. Den Portfolio- und Risikomanagementteams stehen 560 m² Bürofläche in einem 1960 erbauten und 2009 sanierten Gebäude direkt am Maximiliansplatz zur Verfügung. Zuvor war XOLARIS in München-Schwabing ansässig.

„Wir haben als Service-KVG eine gut gefüllte Pipeline an spannenden Produkten mit erfahrenen Asset Managern, die in diesem Jahr auf den Markt kommen sollen“, erläutert Stefan Klaile, Vorstand der XOLARIS Service KVAG.

„Mehrere Immobilien- und Private Equity-Fonds befinden sich in der Vorbereitung. Wir führen viele Gespräche und stellen eine deutlich anziehende Nachfrage nach dem Modell des AIF‘s mit Service-KVG fest.“ Dieses sei nicht nur akzeptiert, sondern auch von Marktteilnehmern gewollt. „Entsprechend wächst unser Team von Fondsspezialisten stetig. Wir werden 2017 noch weitere Portfolio- und Risikomanager einstellen und suchen derzeit nach gut ausgebildeten Kandidaten“, so Klaile. „Die neuen Flächen wollen wir zügig füllen, denn der Markt für Sachwertinvestments erholt sich zusehends und wir wollen mit ihm wachsen.“ (ahu)

www.xolaris-kvg.de