Wie handeln bei strafrechtlichen Vorwürfen?

Nikolaus Sochurek / Foto: © Peres & Partner Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

Leichtfertig ein falsches Kreuz in einem Formular gesetzt und schon steht der Vorwurf der Urkundenfälschung im Raum! Wie Anlagevermittler bei strafrechtlichen Vorwürfen handeln sollten, erklärt Rechtsanwalt Nikolaus Sochurek am 5. Mai in seinem kostenlosen Webinar zum Thema „Strafrechtliche Haftung von Anlagevermittlern“.

Die strafrechtliche Haftung von Anlagevermittlern gewinnt an Bedeutung. In meiner Praxis häufen sich die Fälle, weshalb ich in Kooperation mit dem Fachmagazin finanzwelt auch einen Beitrag zu der Thematik erstellt habe, der einen guten ersten Überblick verschafft, wie man sich korrekt verhält, wenn man mit strafrechtlichen Vorwürfen konfrontiert wird. Er ist in der aktuellen Printausgabe der finanzwelt enthalten.

Es gibt relativ wenige Kollegen, die sowohl eine Expertise im Bereich der Vermittlerhaftung als auch im Bereich des Wirtschaftsstrafrechts haben, was jedoch für eine sinnvolle Verteidigung in derartigen Fällen unerlässlich ist.

Da ich schon einige Anfragen zu dem Thema hatte und sich die Mandate – leider gerade in diesem besonders unerfreulichen Bereich – mehren, ist es geplant, hierzu ein weiteres Webinar mit Finanzdienstleistern / Vermittlern durchzuführen. Dies ist auch deshalb sinnvoll, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass das Thema Strafrecht für die meisten Vermittler ein völliges Neuland ist.

Wenn Sie Interesse an einem Webinar haben, dann tragen Sie sich bitte  hier in das Schnellkontaktformular ein.

Das Webinar findet statt am 05.05.2017. Sie erhalten die Einwahldaten einige Tage vorher.

Schwerpunktthemen des Webinars werden sein:

  • Einführung
  • Typische Delikte im Bereich der Anlagevermittlung
  • Der grundsätzliche Ablauf eines Ermittlungsverfahrens
  • Das richtige Verhalten in einem Ermittlungsverfahren
  • Der richtige Umgang mit Hausdurchsuchungen

Über Ihre zahlreiche Teilnahme freue ich mich. Im Anschluss besteht selbstverständlich Zeit für Einzelfragen und eine Diskussion.