Umfassender Schutz gegen Naturgefahren

Foto: © Jürgen Fälchle - stock.adobe.com

Barmenia, Swiss Re und KASKO bieten eine Versicherung, die für Schäden durch vielfältige Naturgefahren aufkommt. Dabei sind sowohl Schäden versichert, die von himmlischen wie auch von irdischen Ereignissen verursacht werden.

Im Sommer weicht wochenlange Schwüle häufig sintflutartigen Regenfällen. Gerade in den letzten Jahren haben Starkregenereignisse immer wieder kleine Bäche über die Ufer treten lassen und so für erhebliche Schäden gesorgt. Diese Schäden sind im Normalfall nicht über die Hausrat- und Wohngebäudeversicherung abgedeckt. Nun hat die Barmenia Allgemeine in Zusammenarbeit mit der Swiss Re und dem InsurTech KASKO eine spezielle Starkregen- und Naturgefahrenversicherung auf den Markt gebracht. Das als Bausteinsystem verfügbare Produkt kann ganz einfach online abgeschlossen werden und ist nicht an die Anbindung an eine bestehende Wohngebäude- und Hausratversicherung gekoppelt. Bei der Versicherung ist nicht nur der Hausrat, sondern auch das Eigenheim geschützt. Dafür stehen drei Pakete zur Auswahl: 1.000 Euro Absicherung für 9,99 Euro pro Jahr, 5.000 Euro Absicherung für 31,99 pro Jahr und 10.000 Euro Absicherung für 39,99 Euro pro Jahr. Die Prämie ist unabhängig vom (deutschen) Wohnort. Der Versicherungsschutz beginnt 24 Stunden nach Abschluss der Versicherung und endet automatisch nach einem Jahr.

Die Naturgefahrenversicherung besteht aus zwei beliebig kombinierbaren Bausteinen: So sind in Baustein 1 Schäden versichert, die durch Überschwemmungen, Starkregen und Rückstau entstehen. Baustein 2 versichert Schäden durch Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen und sogar Vulkanausbrüche.

Wie beim Starkregen-Schutz sind mit der Naturgefahrenversicherung sowohl der Hausrat als auch das Eigenheim abgesichert. Wird aufgrund eines Naturereignisses das Haus oder der Hausrat zerstört, beschädigt oder kommt etwas abhanden, so leistet die Barmenia bis zur Versicherungssumme. Die berechnet sich einfach nach der vorhandenen Wohnfläche. Und wer kein Eigenheim besitzt, erhält diesen Schutz mit entsprechend geringerer Versicherungssumme zur günstigeren Prämie.

Die Naturgefahrenversicherung kann für Risiken in ganz Deutschland abgeschlossen werden. Der Versicherungsschutz beginnt zwei Wochen nach Abschluss und endet auch hier nach einem Jahr automatisch. Angeboten wird die Naturgefahrenversicherung in zwei Bausteinen. Sie können einzeln oder auch als Gesamtpaket abgeschlossen werden.

„Unsere Kunden erwarten innovative Produkte mit schlanken Prozessen. Das können wir mit unseren neuen Angeboten und starken Partnern an unserer Seite problemlos bieten“, sagt Andreas Eurich, Vorstandsvorsitzender der Barmenia Versicherungen. Und Nikolaus Sühr, Gründer von KASKO ergänzt: „Neben der echten Produktinnovation steht für uns die Kollaboration zwischen Versicherer und InsurTech und jetzt auch noch Rückversicherer im Vordergrund. Ein Innovationsmodell der Zukunft!“. Die drei Partner wollen in der Produktentwicklung, der technischen Umsetzung sowie der Vermarktung ihre jeweiligen Kompetenzen bündeln. “Für uns von Swiss Re stellt die Zusammenarbeit eine echte Innovationspartnerschaft dar, mit der wir den deutschen Versicherungsmarkt nach vorne bringen und fit für die Zukunft machen wollen. Gemeinsam entwickeln wir Produkte, die sich klar am Bedürfnis des Kunden orientieren: online, einfach und funktional“, betont Frank Reichelt, Hauptbevollmächtigter der Niederlassung Swiss Re Deutschland. (ahu)

www.barmenia.de