Swiss Life kauft in Amsterdam

Foto: © andreykr - stock.adobe.com

Der „Swiss Life Living + Working“ hat die ersten beiden Objekte außerhalb Deutschlands im Portfolio: In der Amsterdamer Innenstadt wurden zwei langfristig vermietete Bürogebäude erworben.

Seit 1. Juli befindet sich der nach deutschem Recht aufgelegte Offene Publikumsfonds „Swiss Life Living + Working“ in Vertrieb. Der mit einem Startkapital von 200 Mio. Euro ausgestattete Fonds investiert in deutsche und europäische Immobilien in den Immobiliensegmenten Wohnen und Gesundheit (Living) sowie Büro und Einzelhandel (Working). Dabei wird eine Wertentwicklung von über 2,5 % (nach BVI-Berechnunsmethode) angestrebt. Dafür werden Immobilien nach der ABBA-Strategie erworben. Das Fondsmanagement wird durch CORPUS SIREO unterstützt.

Nun hat der Fonds mit dem Erwerb zweier Objekte in der Altstadt von Amsterdam die ersten Immobilien außerhalb Deutschlands ins Portfolio aufgenommen. Für die beiden derzeit als Büro genutzten Immobilien wurden 15 Mio. Euro gezahlt. Sie verfügen über jeweils eine Fläche von ca. 1.200 m². Während ein Objekt für 20 Jahre vermietet ist, besteht für das zweite Objekt ein zehnjähriger Mietvertrag.

In unmittelbarer Nähe der beiden Gebäude befinden sich der Hauptbahnhof, der zentrale Hauptplatz „Dam“ sowie verschiedene Museen. Durch den nahe gelegenen Autotunnel IJ ist von beiden Gebäuden ein schneller Zugang zum Norden der niederländischen Hauptstadt möglich.

Kevin Julian Fuhr, Leiter Portfoliomanagement & Strategy Public Funds erklärt: „Nach dem ersten Ankauf für den Fonds in Deutschland haben wir mit den Transaktionen in Amsterdam unsere Investitionen auf das europäische Ausland ausgedehnt. Damit folgen wir unserem Ziel, nicht nur bei den Nutzungsarten, sondern auch der geografischen Ausrichtung des Fonds zu diversifizieren. Weitere Investitionen in Deutschland und Europa sowie in unterschiedlichen Nutzungsarten werden in Kürze folgen.“

Walter Seul, Leiter Fondsmanagement ergänzt: „Mit diesen beiden Gebäuden konnten wir uns Objekte in einer erstklassigen Innenstadtlage sichern, die auch nach dem Auslaufen der langfristigen Mietverträge sehr gefragt sein werden. Insbesondere die Option einer späteren Umnutzung des einen Gebäudes in „Wohnen“ ist macht das Investment noch attraktiver.“ (ahu)

www.swisslife-am.com