Solvium steigert Platzierungsvolumen

Foto: © fotogestoeber - stock.adobe.com

Solvium Capital profitiert von der weltweit großen Nachfrage nach Containern und Wechselkoffern und konnte im vergangen Jahr sein Platzierungsvolumen erheblich steigern. Dieses Jahr wollen die Hamburger in ähnlicher Größenordnung weiter wachsen.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr hat Solvium Capital eine Vertriebsleistung von mehr als 53 Mio. Euro, mehr 25 % mehr als 2016 (40 Mio. Euro.). Seit Unternehmensgründung 2011 haben Anleger dem Hamburger Container-Investor insgesamt über 180 Mio. Euro Kapital anvertraut. Zahlreiche Verträge sind inzwischen planmäßig beendet worden und an die Anleger flossen Rückzahlungen in Höhe von mehr als 40 Mio. Euro.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unser Platzierungsergebnis im Vergleich zum Vorjahr wieder kräftig steigern konnten. Dies zeigt uns, dass unsere Partner im freien Vertrieb in der neuen Welt mit den Regularien des Kleinanlegerschutzgesetzes vollständig angekommen sind. Für 2018 planen wir, das Platzierungsergebnis wieder um mindestens 20 % zu steigern und damit unseren Wachstumskurs weiter fortzusetzen. Die Equipmentpipeline ist gefüllt, intensive Vertriebskooperationen vereinbart und neue Vermögensanlagen gebilligt. Wir setzen weiter auf Vermögensanlagen in Standardcontainer, Wechselkoffer sowie Standard-Tankcontainer und werden die erfolgreichen Produktreihen weiter fortsetzen“, so Geschäftsführer André Wreth.

Weiterhin stabile Geschäftsentwicklung

Vor zwei Monaten hatte Solvium den jährlichen Portfoliobericht vorgelegt. Alle relevanten Vertragsunterlagen für das Jahr 2016 wurden von einem Wirtschaftsprüfungsunternehmen eingesehen und die wesentlichen wirtschaftlichen Daten geprüft und bescheinigt. Aus diesem Bericht geht hervor, dass die Mietzahlungen an die Investoren aus laufenden Mieteinnahmen der Container und Wechselkoffer erbracht wurde. „Mittlerweile haben wir mehr als 40 Mio. Euro an Rückzahlungen aus ausgelaufenen Investments an Investoren getätigt. Dies und die hohe Wiederanlagequote von mehr als 50 % freuen uns sehr. Auch für das Jahr 2017 können wir vom störungsfreien Betrieb aller unserer Container- und Wechselkoffer-Direktinvestments berichten und prognostizieren deshalb auch für dieses Jahr bei allen Direktinvestments eine 100-prozentige Erfüllungsquote“, so Geschäftsführer Marc Schumann. (ahu)

www.solvium-capital.de