PROJECT startet Verkauf in Friedenau

Visualisierung des "Maison VIKTORIA" / Foto: © PROJECT Immobilien

Im zentral gelegenen Berlin-Friedenau errichtet PROJECT Immobilien bald das „Maison VIKTORIA“. Die Eigentumswohnungen können bald erworben werden.

Ab dem kommenden Wochenende können sich Interessierte ihre Wohnung im Neubau „Maison VIKTORIA“ in Berlin-Friedenau sichern. Auf dem ca. 1.700 m² großen Grundstück in der Varziner Straße 16,17 werden insgesamt 39 hochwertig ausgestattete Eigentumswohnungen entstehen. Das KfW-55-Mehrfamilienhaus wird mit sechs Geschossen plus Staffelgeschoss errichtet und wird über eine Gesamtwohnfläche von ca. 3.100 m² verfügen. Den zukünftigen Bewohnern wird zudem eine Tiefgarage mit 30 Pkw- und zwei Motorradstellplätzen zur Verfügung stehen. Mit dem Bau soll im zweiten Quartal 2018 begonnen werden.

Die 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen werden zwischen 59 und 105 m² groß und allesamt nach Süden zum begrünten Innenhof ausgerichtet sein. In diesem sind Sitzgelegenheiten und Spielmöglichkeiten für Kinder vorgesehen. Die Wohnungen werden mit Echtholzparkett, Fußbodenheizung, Markensanitäranlagen und zahlreichen bodentiefen Fenstern ausgestattet sein. Durch Aufzüge ermöglicht das Haus barrierefreies Wohnen.

Der Name der „Maison VIKTORIA“ rührt von der früheren Nutzung des Grundstücks her: Die ehemals dort ansässige Bildgießerei Hermann Noack hat 1954 auf dem Grundstück in der Varziner Straße 16 die Viktoria-Figur der Siegessäule auf dem Großen Stern aufwendig restauriert und neu vergoldet.

Zentrale Lage in beliebtem Künstlerviertel

Der Ortsteil Friedenau im Nordwesten des Bezirks Tempelhof-Schöneberg bietet Zentrumsnähe, zahlreiche Grünflächen und ein umfangreiches Versorgungsangebot. Nur 400 Meter vom Grundstück in der Varziner Straße entfernt, besteht am Bundesplatz Anschluss an das Berliner S- und U-Bahnnetz. Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in der vier Minuten entfernten Schloßstraße und Pendler gelangen zügig zur A 100. (ahu)

www.project-immobilien.com