Plansecur mit zweifacher Steigerung

Foto: © olly - Fotolia.com

Anders als bei vielen anderen Unternehmen ist beim Finanzvermittler Plansecur das Geschäftsjahr nicht identisch mit dem Kalenderjahr. Deshalb wurden nun keine 9-Monats-Zahlen veröffentlicht sondern Zahlen für ein ganzes Geschäftsjahr.

Im Geschäftsjahr 2016/2017, das vom 1. Juli 2016 bis 30. Juni 2017 lief, hat die Plansecur KG ihre Erlöse um 800.000 Euro auf 22,9 Mio. gesteigert. Deutlich stärker war der Anstieg beim Vermittlungsvolumen, dass 317,4 Mio. Euro, 8,1 Mio. Euro mehr als im Vorjahr. „Die stabile Entwicklung der Erlöse ist sehr erfreulich. Sie ist das Ergebnis persönlicher Beratung – und die wird auch künftig Schwerpunkt von Plansecur bleiben. Natürlich digitalisieren wir Geschäfts- und Beratungsprozesse, um die Dienstleistung unserer Beraterinnen und Berater kontinuierlich zu verbessern. Wir sind allerdings davon überzeugt, dass auch in Zukunft persönliche Beratung unerlässlich ist“, betont Geschäftsführer Johannes Sczepan.

Hauptumsatzträger war im abgelaufenen Geschäftsjahr das Versicherungsgeschäft, wo mit 12,8 Mio. Euro 55 % der Erlöse erzielt wurden. Besonders die Sparten Sach- sowie Lebens- und Rentenversicherung entwickelten sich positiv. Ebenfalls einen gewichtigen Anteil hatte die Sparte Vermögensaufbau, wozu Investmentfonds, Finanzierungen und Bankprodukte gezählt werden. Dieser Bereich erwirtschaftete 8,9 Mio. Euro, 40 % des Gesamtergebnisses. Die Entwicklung in dieser Sparte verlief jedoch nicht einheitlich: Während die Vermittlung von Investmentfonds eine positive Entwicklung nahm, gab es im Bauspar- und Finanzierungsgeschäft einen leichten Rückgang zu verzeichnen. Nur einen kleinen Teil zum Gesamtergebnis trugen die Kapitalanlagen bei, zu denen Eigentumswohnungen und geschlossene Fonds gehören. Hier wurde 1 Mio. Euro erwirtschaftet. Die Erlöse für Beratungsdienstleistungen verdoppelten sich im Vergleich zum Vorjahr und lagen im abgelaufenen Geschäftsjahr bei 0,2 Mio. Euro. „Aufgrund eines steigenden Beratungsbedarfs bei gleichzeitig sinkenden Beraterzahlen sehen wir uns als Plansecur gut gerüstet für die Zukunft“, zeigt sich Sczepan optimistisch. (ahu)

www.plansecur.de