INP platziert sechsten AIF

25. INP Deutsche Pflege Portfolio“ investiert u.a. in eine Pflegeeinrichtung in Goslar / Foto: © Sergii Figurnyi- stock.adobe com

Der in diesem Jahr auf den Markt gekommene Fonds „25. INP Deutsche Pflege Portfolio“ ist vollständig platziert. Noch in diesem Jahr soll ein Nachfolgeprodukt folgen.

Anfang März hat die INP Gruppe mit dem „25. INP Deutsche Pflege Portfolio“ ihren sechsten Publikums-AIF gemäß der KAGB-Regularien auf den Markt gebracht. Der Fonds investiert mittelbar über Objektgesellschaften in fünf Senioren- und Pflegeheime in ganz Deutschland: Die im vergangenen Jahr fertiggesellte Neubauimmobilie „Am Kastell“ im hessischen Groß-Gerau, die Bestandsimmobilie „Stadthaus am Zwingerwall“ im niedersächsischen Goslar, ebenfalls in Niedersachen die Einrichtung „Neues Schützenhaus“ in Clausthal-Zellerfeld, das „Seniorenzentrum am See“ im münsterländischen Saerbeck sowie das „Seniorenhaus St. Stephanus“ im unterfränkischen Eltmann. Für alle fünf Einrichtungen wurden mit den Betreibergesellschaften indexierte Pachtverträge mit Laufzeiten von mindestens 20 Jahren geschlossen.

Die INP Gruppe plant Ende des Jahres erneut einen risikogemischten Publikumsfonds zu konzipieren. (ahu)

www.inp-gruppe.de