In „heiliges Öl“ investieren

Foto: © PhotoSG -stock.adobe.com

Die Asia Plantation Capital Group (APC) bietet bald deutschen Investoren die Möglichkeit, in nachhaltige Plantagenwirtschaft zu investieren. Mit den grünen Anlagen soll nicht nur Rendite für die Investoren erwirtschaftet, sondern auch ein positiver Beitrag für Gesellschaft und Umwelt getätigt werden.

Zur Kernkomponente der APC Group gehört Adlerholz, das in zahlreichen Ländern äußerst gefragt ist. Das Holz kann zum wertvollen Oudöl destilliert werden, der sehr geschätzt und damit sehr gefragt ist. Zudem findet Aderholz seit Jahrtausenden als Weihrauch, der zu Gebet und Meditation verbrannt wird, in allen großen Religionen Verwendung. Die traditionelle chinesische und malaysische Medizin nutzt das Holz ebenso wie die Parfümindustrie.

Das Adlerholz ist sehr selten, denn es wird durch einen Pilz gebildet, der den in Asien vorkommenden Auqilaria-Baum befällt. In freier Natur betrifft dies nur 7 % der Bäume. Wegen seiner Seltenheit wird Oudöl auch „flüssiges Gold“ genannt und kostet pro Liter zwischen 25.000 und 50.000 Dollar. Das Geld, das mit dem Öl zu verdienen ist, lockt auch zahlreiche Kriminelle an, sodass Adlerholz in freier Wildbahn durch Wilderei und Schwarzhandel vom Aussterben bedroht ist. Deshalb wird die Nutzung, Verarbeitung sowie Ein- und Ausfuhr des Holzes durch das Washingtoner Artenschutzübereinkommen über die CITES-Normen (Übereinkommen für den internationalen Handel mit gefährdeten Arten von Wildtieren und Pflanzen) geregelt. Die APC Group verfügt über die entsprechenden Zertifizierungen. Zudem hat das Unternehmen ein Verfahren entwickelt, das die Bäume künstlich infiziert (Inokulation), sodass nahezu 100 % das Adlerholz bilden. Der komplette Prozess, von der Aufzucht über die Inokulation bis zu Ernte und Weiterverarbeitung wird innerhalb der APC Group und mit ihnen verbundenen Unternehmen durchgeführt. Der strengen Kontrollen unterliegende Prozess wird permanent weiterentwickelt. In den vergangen Jahren ist das Unternehmen sowohl in Europa als auch weltweit expandiert. Die APC Group lädt regelmäßig Partner und Kunden zu Führungen durch Baumschulen, Plantagen, Brennereien und ihre Büros ein. Den deutschen Vermittler präsentierte man sich in diesem Jahr bereits auf der DKM.

Derzeit verwaltet die APC Group ein Anlegervermögen von über 650 Mio. Dollar. (ahu)

www.asiaplantationcapital.com