Großes Potential für Biosimilar

Ingo Grabowsky / Foto: © Lacuna

Lacuna investiert mit einem Fonds in den asiatisch-pazifischen Markt für Biosimilar. Diesen Arzneimitteln traut der Regensburger Fondsinitiator eine große Zukunft zu.

Die globalen Medikamentenmärkte wachsen weiterhin dynamisch, besonders die Biotech-Branche. So befinden sich Biologika weiter auf dem Vormarsch und die Experten des auf Healthcare spezialisierten Fondsinitiators Lacuna gehen davon aus, dass sich der Trend noch weiter verstärken dürften, da viele Original-Biologika derzeit ihren Patentschutz verlieren. Biologika gehören als Spezialtherapeutika zur neuesten Generation von Medikamenten, die Patienten dort helfen können, wo Standardmedikamente nicht ausreichend wirken. Sie werden mit Mitteln der Biotechnologie und genetisch veränderten Organismen hergestellt werden.

Das Auslaufen des Patentschutzes eröffnet für die Produzenten der wesentlich günstigeren Biosimilar-Produkte neue Chancen, die neben Nordamerika vor allem in Asien beheimatet sind und die mit einem Umsatz von 150 Mrd. US-Dollar ein Haupttreiber des Umsatzes am Pharmamarkt sind. Das Wachstumspotential der Biosimiliar-Produkte ergibt sich aus der Tatsache, dass Biologika-Produkte bereits heute ein Fünfte des globalen Marktes ausmachen. Durch das baldige Auslaufen des Patentschutzes viele Produkte ist lauf Auffassung von Lacuna ein harter Preiskampf vorprogrammiert.

Besonders der Healthcare-Markt im asiatisch-pazifischen Raum dürfte für Investoren große Chancen bieten. So sind die koreanischen Unternehmen Celtrion und Samsung wichtige Player auf dem Markt für Biosimilars. Außerdem ist das ostasiatische Land weltweiter Vorreiter in der Herstellung von Biosimilars und verfügt sowohl über die technischen Möglichkeiten als auch das Wissen, den Weltmarkt zu versorgen.

Zweistellige Wachstumsraten prognostiziert

Lacuna prognostiziert, dass der Umsatz mit Biosimilars bis zum nächsten Jahr um 20 Mrd. Dollar wachsen könnte, bei einem erwarten Gesamtwachstum von 40 Mrd. Dollar auf dem Pharmamarkt.

„Wir rechnen mit zweistelligen Wachstumsraten für Biosimilars in Asien, denn dort herrscht viel Nachholbedarf auf dem Gesundheitsmarkt“, ist Ingo Grabowsky, Healthcare-Experte der Lacuna GmbH, überzeugt. „Asien überaltert und vor allem Ältere brauchen Medizin. Hinzu kommt die massive Ausbreitung chronischer Krankheiten wie Übergewicht und Diabetes durch die Übernahme des ungesunden westlichen Lebensstils“, sagt Grabowsky und betont: „Die Regierungen beispielsweise in Indien und China pumpen schon jetzt viel Geld in den Gesundheitssektor, um hier gegenzusteuern. Insbesondere kostengünstige Arzneimittel haben große Chancen.“

Investoren profitieren von spezifischer Marktkenntnis und Vorort-Expertise

Als einziger europäischer Fonds investiert der Lacuna – BB Adament Asia Pacifi Health Fonds in den asiatisch-pazifischen Healthcare Markt. Vor Ort anwesende Analysten besitzen detaillierte Marktkenntnis und Vorort-Expertise. Die Wachstumsraten des Fonds betragen im Fünfjahres-Durchschnitt knapp 9 Prozent. (ahu)

www.lacuna.de