Führungswechsel bei F+B

Bernd Leutner / Foto: © F+B

Ende Februar wurde bei F+B sowohl die oberste als auch die mittlere Führungsebene umgebaut. Das Unternehmen wird jetzt von nur noch einem einzigen Geschäftsführer geleitet.

Michael Clar / Foto: © F+B

Die Hamburger F+B Forschung und Beratung für Wohnen, Immobilien und Umwelt GmbH hat seit 22. Februar eine neue Geschäftsführung. An diesem Tag ist Gründungsgesellschafter Dr. Michael Clar mit Erreichen der Altersgrenze aus der Geschäftsführung ausgeschieden. Damit wurde Dr. Bernd Leutner Alleingesellschafter -und Geschäftsführer. Der studierte Politikwissenschaftler und Stadtsoziologe Clar ist Experte für Mietspiegel und bleibt im Rahmes eines Beratuns- und Kooperationsvertrages F+B weiterhin erhalten. Dies gilt auch für Ulrike Stüdemann, die bislang u.a. für die Immobilienmarktatlanten und den Mietspiegelindex bei F+B verantwortlich war.

Nicht nur auf der ersten, auch auf der zweiten Führungsebene des Forschungsinstituts gibt es personelle Veränderungen. So erhielten ebenfalls am 22. Februar Andreas Schmalfeld und Manfred Neuhöfer die Prokura und sind damit offiziell in die Geschäftsleitung aufgerückt. Schmalfeld ist Diplom-Soziologe und u.a. für Markt- und Sozialforschung in den Bereichen Wohnen und Stadtentwicklung, Kunden -und Bewohneranfragen, Demografische Entwicklung, Stadt- und Quartiersentwicklung, Wohnmarktanalysen- und Konzepte zuständig. Der Diplom-Journalist Neuhöfer ist u.a. für Beratung von Wohnungs- und Immobilienunternehmen, Digitalisierung von Geschäfts- und Kundenprozessen sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Die zweite Führungsebene wird von den Prokuristen Thorsten Hühn und Dr. Moritz Leutner komplettiert. Während der Diplom-Geograf Hühn u.a. für qualifizierte Mietspiegel und wohnungspolitische Konzepte zuständig ist, verwaltet der Jurist Leutner u.a. die Geschäftsfelder Immobilienbewertung, interdisziplinäre Marktstudien und Unternehmensberatung. (ahu)

www.f-und-b.de