Fonds Finanz macht Vermittler bereit für DSGVO

Foto: ©

Seit kurzem stellt Fonds Finanz ein Tool zur Verfügung, mit dem Vermittler eine rechtssichere Aufstellung der bald geltenden gesetzlichen Datenschutzanforderungen vernehmen können.

In nicht einmal zwei Wochen ist es so weit: Am 25. Mai tritt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Damit Fonds Finanz Makler selbständig in der Lage sind, sämtliche Geschäftsprozesse rechtskonform zu gestalten, stellt der Münchner Maklerpool seinen Vermittlern nun ein entsprechendes Tool zur Verfügung. Dabei wird zunächst auf Basis einer umfangreichen Checkliste der Anpassungsbedarf ermittelt und anschließend ein Datenschutzkonzept erstellt, das den jeweiligen individuellen Bedürfnissen entspricht. Zudem beinhaltet das Konzept u.a. einen Masterplan, eine To-Do-Liste und vielzählige Musterdokumente, z.B. eine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung. www.fondsfinanz.de/dsgvo-tool und unter https://fondsfinanz.lpages.co/dsgvo-tool/. Es wurde in Zusammenarbeit mit Wirth Rechtsanwälte, der Deutschen Vorsorgedatenbank AG und der conceptic Leipzig Unternehmensberatung entwickelt. Das Tool steht grundsätzlich allen Vermittlern kostenpflichtig zur Verfügung. Fonds Finanz Vermittler können das Tool unter bestimmten Voraussetzungen kostenfrei beziehen.

„Das Tool ist gewissermaßen das Navigationssystem, das Vermittler zielgerichtet durch den DSGVO-Dschungel lenkt“, so Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz. „Vermittler können den Datenschutz für ihr Unternehmen damit vollkommen selbstständig, effektiv und vor allem rechtssicher umsetzen.“ (ahu)

www.fondsfinanz.de