Deutsche Börse investiert in FinTech

Die Deutsche Börse AG steigt bei der FinTech Figo ein ©Rawpixel.com fotolia.com

Das FinTech-Unternhemen figo hat mit der Deutschen Börse AG einen namhaften Investor gewonnen. Insgesamt konnte figo in der aktuellen Finanzierungsrunde fast 7 Mio. Euro einnehmen.

DB1 Ventures, das Investmentvehikel der Deutschen Börse AG, investiert mit einem siebenstelligen Betrag in den Banking Service Provider figo. Gemeinsam mit weiteren Investoren nahmen die Hamburger in der aktuellen Finanzierungsrunde rund 6,8 Mio. Euro ein.

„Das figo Team um André Bajorat hat deutlich gemacht, welche Chancen sich für nahezu alle Akteure der Finanzwirtschaft ergeben und welch enormes Potenzial mit der Umsetzung der PSD2 auf die Branche in Europa zukommt“, begründete Ankur Kamalia, MD & Head of Venture Portfolio Management and DB1 Ventures, Deutsche Börse, das Investment. „In der sich verändernden Finanzlandschaft hat figo sich bereits als verlässlicher Partner etabliert und um sich herum ein enormes FinTech-Ökosystem aufgebaut. Wir wollen das weitere Wachstum unterstützen und an den Innovationen partizipieren, die figo vorantreibt.“

„Die Deutsche Börse verkörpert für uns den perfekten Partner – einerseits als Investor, der sich finanziell beteiligt, und gleichzeitig auch als ein strategischer Partner. Kein anderer Player im Segment ‘Financial Services’ steht so deutlich für Neutralität und ist gleichzeitig Infrastrukturanbieter. Mit der Deutschen Börse als Partner bekommt figo in der Branche noch einmal eine ganz neue Sichtbarkeit“, sagte André M. Bajorat, CEO der figo GmbH, zu den neuen Investoren. „Mit den Mitteln der Serie-B-Finanzierungsrunde werden wir die Internationalisierung des Unternehmens vorantreiben und unsere Produkte rund um die PSD2 und die regulatorischen Anforderungen weiter ausbauen.“

„Wir begleiten figo nun seit mehreren Jahren. Es ist für uns eine beachtliche Bestätigung, zu sehen, wie sich ein Unternehmen entwickeln kann, wenn die richtigen Personen zusammenfinden, sie eine gemeinsame Vision verfolgen und das Timing stimmt. Das Team von figo hat gezeigt, wie erfolgreich man mit dem richtigen Mindset sein kann“, so Dr. Marc Umber, Investment Manager beim High-Tech Gründerfonds. (ah)