2b56bcf7865bdbea.personen.jpg

Hamburg Trust investiert in Studentenwohnungen in Mainz

(fw/kb) Die Immobilie soll im September 2013 fertig gestellt werden und ist für mindestens 30 Jahre an das Studierendenwerk Mainz vermietet. Hamburg Trust hatte das Projekt im Mai für 35,4 Millionen Euro erworben und will zur Finanzierung 27,5 Millionen Euro zuzüglich Agio bei privaten Anlegern einsammeln. Das Fondsvolumen beträgt 41,2 Millionen Euro inklusive Agio. Prognostiziert werden jährliche Auszahlungen von 5,3 Prozent vor Steuern. Anleger können sich ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen und sollen am Ende der Laufzeit etwa 201,6 Prozent des eingesetzten Kapitals vor Steuern zurückerhalten.

Hamburg Trust ist ein Spezialist für Immobilieninvestments und bietet geschlossene Immobilienfonds für private und Spezialfonds für institutionelle Investoren an.

www.hamburgtrust.de

VGF-Workshop zur AIFM-Umsetzung

(fw/kb) Der Workshop soll konkrete Hilfestellung für die Implementierung der AIFM-Richtlinie geben. Dabei werden laut VGF weniger die einzelnen Inhalte der Richtlinie bzw. die entsprechenden nationalen gesetzlichen Grundlagen vorgestellt, sondern operative Handlungsmaßnahmen erörtert, die die regulatorische Konformität mit den Richtlinien sicherstellen. Ein Schwerpunkt soll auf die Ausgestaltung des Risikomanagement-Systems gelegt werden.

Der Workshop richtet sich vor allem an Personen, die sich mit der operativen Umsetzung der AIFM-Richtlinie befassen. Auch jene Verantwortlichen sind angesprochen, die sich mit den strategischen Implikationen der AIFM-Umsetzung beschäftigen.

www.vgf-online.de

Hannover Leasing: Spechtenhauser geht

(fw/kb) Spechtenhauser gehörte der Geschäftsführung seit Anfang 2010 an und verantwortete in dieser Funktion die Bereiche Immobilien, Asset Management und Treasury. Er war in seiner Funktion auch Mitglied im Vorstand des VGF Verband Geschlossene Fonds. Spechtenhauser wird sich künftig einer neuen beruflichen Aufgabe im Bereich der Banken widmen.

Nach Angaben von Hannover Leasing haben mehr als 62.500 private und institutionelle Investoren rund neun Milliarden Euro Eigenkapital in die geschlossenen Fonds der Unternehmensgruppe investiert.

www.hannover-leasing.de

170821ffda19585a.28655408_subscription_xxl.jpg

7×7 investiert in Immobilien und Photovoltaik

(fw/kb) Das Beteiligungsangebot investiert in Einzelhandelsimmobilien mit Photovoltaik-Dachanlagen in Nordrhein-Westfalen. Das geplante Fondsvolumen beläuft sich auf 49 Millionen Euro, davon sollen 25 Millionen Euro als Eigenkapital eingesammelt werden. Eine Beteiligung ist ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio möglich. Neben den Einnahmen aus der Vermietung und der Veräußerung der Immobilien sollen Erlöse aus der Generierung von Solarstrom erzielt werden. Die erwartete Ausschüttung beträgt rund sieben Prozent p.a. Derzeit sind laut 7x7 bereits Projekte im Umfang von rund 11 Millionen Euro vertraglich gesichert worden.

7x7 wurde 2006 gegründet. Das Unternehmen entwickelt und realisiert alternative Konzepte und Projekte in den Bereichen Vorsorge und Vermögen, Investment und Geldanlage sowie regenerative Energien.

www.7x7.de

059f255cc9c06bbd.mike_kiev.jpg

Geschlossene Fonds: Kein Licht am Ende des Tunnels?

(fw/ah) Das Platzierungsvolumen ist gegenüber 2011 um dramatische 23 Prozent zurückgegangen - das Privatkundengeschäft ist sogar um 35 Prozent eingebrochen. "Die Platzierungszahlen sind kein Lichtblick, sondern eher ernüchternd", sagte VGF-Vorstandschef Oliver Porr in der Eröffnungsveranstaltung der Verbandstagung. Ein Turnaround sieht anders aus. Einziger "Lichtblick": Institutionelle Investoren steigerten ihr Engagement um 31 Prozent. Ihr Anteil am gesamten investierten Eigenkapital lag 2012 bei 30 Prozent (2011: 18 Prozent). Immobilien waren auch im vergangenen Jahr die beliebteste Anlageklasse bei den geschlossenen Fonds.

www.vgf-online.de

be32ff810637400e.fotolia_25641381_subscription_l_fertig.jpg

KGAL schließt Erneuerbare-Energien-Fonds

(fw/kb) Der "European Sustainable Power Fund 2" konnte das maximale Eigenkapitalvolumen von 500 Millionen Euro bereits im Mai erreichen. Mit einem Fremdkapitalanteil von 50 Prozent hat der Fonds insgesamt bis zu einer Milliarde Euro zur Verfügung. Nach 18 Monaten sind laut KGAL bereits 626 Millionen Euro in Windkraft-, Photovoltaik- und Solarthermieanlagen investiert.

KGAL entwickelt und verwirklicht seit über 40 Jahren Beteiligungsangebote und Finanzierungslösungen für großvolumige Projekte.

www.kgal.de

4af1a6b506e10310.immobilienfonds.jpg

NGF Einzelhandelsfonds Deutschland1 erwirbt weitere Immobilie

(fw/ah) Die Immobilie befindet sich in Haßloch in Rheinland-Pfalz und ist langfristig an eine Shell-Tankstelle, McDonald’s und die Schmidt-Gruppe (SFW) vermietet. Mit dieser Immobilie konnte nun die Übernahme des gesamten Portfolios mit einem Gesamtwert von 28,1 Mio. Euro und insgesamt acht Immobilien in den Bundesländern Rheinland-Pfalz, Bayern, Nordrhein-Westfalen und dem Saarland erfolgreich abgeschlossen werden. Der Einzelhandelsfonds Deutschland 1 ist der zweite Fonds der Next Generation Funds München GmbH und wurde im August 2011 emittiert.

http://www.ngf-gmbh.de/

3581a70bc336d7e0.hand_in_hand.jpg

Catella Trust betreut Immobilienportfolio von NIG

(fw/kb) Die Immobilien sind Bestandteil von geschlossenen Immobilienfonds, die NIG in der Vergangenheit aufgelegt hat. Damit managt Catella Trust weitere geschlossene Immobilienfonds mit einem Immobilienverkehrswert von rund 250 Millionen Euro. Bereits 2011 hatte Catella Trust zusammen mit der Doric-Gruppe einen geschlossenen Fonds mit einem Volumen von 30 Millionen Euro aufgelegt.

Catella Trust wurde 2011 gegründet. Die Gesellschaft konzipiert und platziert Immobilienfonds mit dem Schwerpunkt Healthcare.

www.catella.de

c193ae91650a0db0.rotes_frachtschiff.jpg

Lloyd Fonds plant Gesellschaft für kriselnde Fondsschiffe

(fw/kb) Demnach sollen die in dem Konzept berücksichtigten Ein-Schiffs-Gesellschaften in eine neue, gemeinsame Gesellschaft mit dem Namen "Ocean 16" überführt werden. Laut Teichert sind rund 6.000 Anleger von der geplanten Umstrukturierung betroffen. In der neuen Gesellschaft sind eine hauptamtliche Geschäftsführung und eine gemeinsame Bereederung der Schiffe vorgesehen.

Über 52.000 Anleger haben bisher knapp zwei Milliarden Euro Eigenkapital in Fonds der Lloyd Fonds AG investiert.

www.lloydfonds.de

922a0a8ac1039e3a.fotolia_2365341_subscription_xl_fertig.jpg

Commerz Real: Fondsinsolvenz abgewendet

(fw/kb) Der Beschluss kam mit einer Mehrheit von 96 Prozent der in der Versammlung vertretenen Stimmrechte zustande. Er sieht vor, dass die Gesellschafter von ihrer Nachhaftung befreit werden und Commerz Real durch den Kauf der Immobilie alle Verpflichtungen sowie das Kosten-, Vermietungs- und Veräußerungsrisiko übernimmt. Der Fonds war nach dem Auszug der Deutschen Börse im März 2011 auf Grund der seither fehlenden Mieteinnahmen in finanzielle Not geraten. Bisher konnte keine Neuvermietung erzielt werden.

Commerz Real ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Commerzbank AG. Mit einem verwalteten Vermögen von rund 37 Milliarden Euro gehört das Unternehmen nach eigenen Angaben zu den weltweit größten Immobilien-Asset-Managern und Anbietern von Leasing- und Investitionslösungen.

www.commerzreal.com



Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur notwendige Cookie zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück