Fondskompass 2014

Obwohl das Angebot in diesem Sektor sicher nicht so breit werden wird wie in den goldenen 90er und Nuller-Jahren, ist der Trend zu Qualität unverkennbar. Für Anleger und Vermittler ist dies ein Gewinn.

finanzwelt befragte hierzu die Emissionshäuser. Lesen Sie die Antworten der Emissionshäuser im finanzwelt-Fondskompass 2014, diesen finden Sie unten im Downloadbereich.
Bei Banken trennt sich Spreu vom Weizen

Banken – Trennung von Spreu und Weizen

Die einen Banken passen sich an die Herausforderungen unserer Zeit an – andere machen gerade so weiter wie Bankbeamte. Banken haben mehr Veränderungs- und Margen-Druck als die Versicherer.

Deutsche Bank langsamer und zugleich ehrgeiziger

Zwei widersprüchliche Signale hat der Vorstand der Deutschen Bank an diesem Mittwoch gesendet. Einerseits muss die Bank in ihrer Sanierung wohl an Tempo zulegen. Andererseits hat sie dazu wohl alle Zeit der Welt.

Komfortable Kapitalausstattung der Helaba

Die Helaba Landesbank Hessen Thüringen hat sich im EU-weiten Stresstest 2016 der European Banking Authority (EBA) und der Europäischen Zentralbank (EZB) erwartungsgemäß erneut als sehr solides Institut mit komfortabler Kapitalausstattung erwiesen.
Swiss Life zeigt Stärke

Swiss Life und die Kraft der Assekuranz

Wer in Zeiten niedriger Marktzinsen die Welt der Assekuranz und Banken vergleicht, stellt fest, die Versicherer können mit Risiken und Geld besser umgehen. Ein Beispiel ist die Swiss Life Gruppe.

Studie: Verkehrte Welt bei europäischen Aktien

An den europäischen Börsen haben in den vergangenen zehn Jahren die kleinen und mittleren Unternehmen „Small- & Mid-Caps“ eine deutlich bessere Kursentwicklung als die großen Firmen („Large-Caps“) gezeigt. Allerdings war in den vergangenen drei Jahren ein bis dahin nie dagewesenes Phänomen zu beobachten:

JLL Victor: Zuwachs an Performance

Aufgrund der in den letzten Quartalen teilweise rückläufigen Wertperformance einzelner Städte wurde bereits über Preisobergrenzen im Spitzensegment gemutmaßt. Die Mutmaßung ging daneben.

Wertpapiergeschäfte deutscher Sparkassen

Die Studie mit dem Titel „Die Wertpapiergeschäfte der Sparkassen? – Eine Analyse der Anlagepolitik der deutschen Sparkassen“ belegt, dass einige Sparkassen ihrem öffentlichen Auftrag nicht mehr gerecht werden. Sie beruht auf der Analyse aller 413 Jahresabschlüsse des Jahres 2014 der bundesweiten Sparkassen.
Heinz_Werner_Rapp_FERI.jpg

Zunehmende Risiken in der EMU

Wer damit gerechnet hatte, dass das Treffen der Notenbanker in Jackson Hole bahnbrechende Erkenntnisse bringen würde, sah sich enttäuscht. Spannend bleibt es dennoch. Auffällig war etwa, dass EZB-Chef Mario Draghi in diesem Jahr nicht an der Konferenz teilnahm.
Frau_Haus.jpg

Baufinanzierung

Die Niedrigzinszeit wird nicht ewig anhalten. Daher lohnt es sich, sie zu nutzen, solange es geht. Welche Konditionen die einzelnen Baufinanzierer bieten, lesen Sie in unserer großen Übersicht unten im Downloadbereich.
2,519FansGefällt mir